Premium Partner
Partner
28.01.2016 15:22 (Christoph Grau)
Jahreszahlen

Gewinneinbruch bei Sandisk

Sandisk hat in seinem Geschäftsjahr 2015 deutlich weniger verdient. Der Gewinn sank um fast zwei Drittel. Auch beim Umsatz gab es Einbussen.

Der SSD-Spezialist Sandisk hat im vergangenen Jahr 5,6 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Das sind 16 Prozent weniger als 2014. Der Gewinn brach um 61 Prozent ein. Unter dem Strich blieben 388 Millionen Dollar. 2014 lag eine Milliarde Dollar in der Kasse.

Laut Sanjay Mehrotra, Präsident und CEO, entwickelten sich die Bereiche Enterprise und Retail gut. Das Geschäft mit den 3D-NAND-Speichern laufe langsam an.

Sandisk ging Ende des letzten Jahres für 19 Milliarden Dollar an den HDD-Spezialisten Western Digital.

Der SSD-Spezialist Sandisk hat im vergangenen Jahr 5,6 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Das sind 16 Prozent weniger als 2014. Der Gewinn brach um 61 Prozent ein. Unter dem Strich blieben 388 Millionen Dollar. 2014 lag eine Milliarde Dollar in der Kasse.

Laut Sanjay Mehrotra, Präsident und CEO, entwickelten sich die Bereiche Enterprise und Retail gut. Das Geschäft mit den 3D-NAND-Speichern laufe langsam an.

Sandisk ging Ende des letzten Jahres für 19 Milliarden Dollar an den HDD-Spezialisten Western Digital.

Kommentar verfassen

    © Netzmedien AG 2016
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf Netzwoche unter:

    http://www.netzwoche.ch/News/2016/01/28/Gewinneinbruch-bei-Sandisk.aspx