Premium Partner
Partner
10.02.2016 11:07 (Christoph Grau)
Monitoring-Lösung

Swisscom setzt bei All-IP auf Oracle

Mit dem "Oracle Communications Operations Monitor" überwacht Swisscom seine VoIP-Infrastruktur. Der Telko habe so seine Reaktionszeit bei Zwischenfällen deutlich senken können.

Bei der Umstellung auf die VoIP-Technologie hat sich Swisscom für den Oracle Communications Operations Monitor (COM) entschieden. Damit überwacht der Telko sein IP-Netzwerk, wie Oracle mitteilt.

Laut Stephan Bieri, System Engineer‎ bei Swisscom, verwendet der Telko die Lösung von Oracle, um alle rund zwei Millionen Festnetztelefone zu überwachen. Swisscom erhalte mit dem COM Einblick in die Qualität des Netzwerks und könne schneller auf Trends reagieren. Den Angaben von Bieri zufolge erlaubt die Lösung einen End-to-End-Einblick in das Netzwerk. Dadurch könne Swisscom schneller auf Störungen reagieren. Bieri spricht in der Mitteilung von einer Zeitersparnis von 30 Prozent.

Der COM ist ein Teil der Oracle-Communications-Session-Monitor-Produktfamilie, mit der Telekommunikationsanbieter IP-Netzwerke schneller ausrollen können.

Bei der Umstellung auf die VoIP-Technologie hat sich Swisscom für den Oracle Communications Operations Monitor (COM) entschieden. Damit überwacht der Telko sein IP-Netzwerk, wie Oracle mitteilt.

Laut Stephan Bieri, System Engineer‎ bei Swisscom, verwendet der Telko die Lösung von Oracle, um alle rund zwei Millionen Festnetztelefone zu überwachen. Swisscom erhalte mit dem COM Einblick in die Qualität des Netzwerks und könne schneller auf Trends reagieren. Den Angaben von Bieri zufolge erlaubt die Lösung einen End-to-End-Einblick in das Netzwerk. Dadurch könne Swisscom schneller auf Störungen reagieren. Bieri spricht in der Mitteilung von einer Zeitersparnis von 30 Prozent.

Der COM ist ein Teil der Oracle-Communications-Session-Monitor-Produktfamilie, mit der Telekommunikationsanbieter IP-Netzwerke schneller ausrollen können.

Kommentar verfassen

    © Netzmedien AG 2016
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf Netzwoche unter:

    http://www.netzwoche.ch/News/2016/02/10/Swisscom-setzt-bei-All-IP-auf-Oracle.aspx