Premium Partner
Partner
19.03.2012 09:26 (Jasmine Hartmann)
Trotz hängiger Verfahren

Julian Assange kandidiert für australischen Senat

Wikileaks-Gründer Julian Assange will für den Senat in Australien kandidieren.

Julian Assange, Gründer von Wikileaks, will für den australischen Senat kandidieren. Wikileaks hat dies in einem Tweet bekanntgegeben. Man habe herausgefunden, dass es möglich sei, dass Assange - trotz hängiger Verfahren gegen ihn - für den Senat kandidiere. In welchem Bundesstaat er antreten will, ist noch nicht bekannt.

Wikileaks gab zudem bekannt, dass sie für die Parlamentswahlen, die 2013 stattfinden, einen Kandidaten aufstellen, der gegen Premierministerin Julia Gillard in deren Wahlkreis antreten soll.

Julian Assange, Gründer von Wikileaks, will für den australischen Senat kandidieren. Wikileaks hat dies in einem Tweet bekanntgegeben. Man habe herausgefunden, dass es möglich sei, dass Assange - trotz hängiger Verfahren gegen ihn - für den Senat kandidiere. In welchem Bundesstaat er antreten will, ist noch nicht bekannt.

Wikileaks gab zudem bekannt, dass sie für die Parlamentswahlen, die 2013 stattfinden, einen Kandidaten aufstellen, der gegen Premierministerin Julia Gillard in deren Wahlkreis antreten soll.

    © Netzmedien AG 2014
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf Netzwoche unter:

    http://www.netzwoche.ch/de-CH/News/2012/03/19/Julian-Assange-kandidiert-fuer-australischen-Senat.aspx