Bravo!

Ein World Summit Award für Uepaa

Uhr | Aktualisiert

Uepaa!, die App für Notrufe in den Bergen, wurde vom World Summit Award ausgezeichnet. Die Start-up ist das erste Schweizer Unternehmen, das in den letzten zehn Jahren den Preis gewann.

Die App ortet Verunglückte auch ohne Netz über andere Smartphones in der näheren Umgebung. (Quelle: Uepaa)
Die App ortet Verunglückte auch ohne Netz über andere Smartphones in der näheren Umgebung. (Quelle: Uepaa)

Uepaa! wurde vom World Summit on Information Society der UNO als das innovativste und technologischste Unternehmen der Welt mit den am besten gefertigten Produkten ausgezeichnet, berichtet die Website Startupticker.ch. Das Unternehmen wurde in der Kategorie E-Health & Environment ausgezeichnet und konnte sich gegen 461 Kandidaten aus 168 Ländern durchsetzen.

Im August hatte es die Zürcher Start-up auf die Short-List der 17 Finalisten geschafft. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt. Anlässlich der Preisverleihung, die dieses Mal in Sri Lanka stattfand, wurden die Entwickler eingeladen, ihr Produkt vor den Spezialisten der ganzen Welt vorzustellen.

"Die starke technologische Umsetzung von Uepaa! und die Forschungsleistung und Entwicklung der ETH Zürich haben uns überzeugt. Die praktische, nützliche, gut entworfene und mehrsprachige Lösung hat bei der internationalen Jury Anklang gefunden", erklärt Adolf J. Doerig, nationaler Experte beim World Summit Award. "Uepaa ist das perfekte Beispiel für die hohe Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer ICT-Branche in der Welt."

Mit der App Uepaa! können Nutzer Notrufe tätigen und auch ohne Netz geolokalisiert werden. Die App ortet Verunglückte dann über andere Smartphones in der näheren Umgebung. Vorläufig gibt es die App nur in der Schweiz. Ab 2014 wird voraussichtlich eine Version fürs Ausland entwickelt.

Tags

Kommentare

« Mehr