Innovationspartnerschaft

Hypothekarbank Lenzburg übernimmt PFM von Qontis

Uhr | Aktualisiert

Die Hypothekarbank Lenzburg will den Personal Finance Manager von Qontis in sein E-Banking integrieren. Die Bank plant zudem die Weiterentwicklung ihres Online-Auftritts mit dem Zürcher Start-up.

Die Hypothekarbank Lenzburg und der Zürcher Start-Up Qontis haben eine Innovationspartnerschaft abgeschlossen. In Rahmen der getroffenen Vereinbarung will die Hypothekarbank Lenzburg den Personal Finance Manager (PFM) von Qontis in ihr E-Banking integrieren. Dabei sollen die Kunden der Bank über den gesamten Funktionsumfang des PFM verfügen können. Im weiteren Verlauf der Partnerschaft werde die Hypothekarbank Lenzburg durch den Einsatz von Technologien von Quontis ihren Online-Auftritt weiterentwickeln.

Marianne Wildi, Vorsitzende der Geschäftsleitung der Hypothekarbank Lenzburg zeigt sich bereits jetzt vom PFM von Quontis überzeugt: "Heute muss man keine Grossbank mit scheinbar unendlichen Ressourcen mehr sein, um ein Personal Finance Manager auf den Markt zu bringen. Mit Hilfe von Qontis gelingt uns dies in wenigen Monaten. Dann haben auch wir eine PFM-Lösung, welche auf Augenhöhe mit den Lösungen von UBS und Postfinance ist."

Die Hypothekarbank Lenzburg AG ist seit 1868 als Bank mit aktuell 13 Geschäftsstellen im Kanton Aargau verankert. Die börsenkotierte Aktiengesellschaft beschäftigt über 220 Mitarbeiter (Vollzeitstellen) und weist eine Bilanzsumme von 4,4 Milliarden Franken aus.

Qontis wurde im August 2013 vom Medienhaus NZZ und dem Softwarehaus Crealogix gegründet und entwickelt eine Personal-Finance-Management-Lösung für Banken und Endkunden.

Kommentare

« Mehr