10 Unternehmen gewählt

SBB bestimmen strategische Partner für IT-Aufgaben

Uhr | Aktualisiert
von Christoph Grau

Die SBB haben zehn strategische Partner für IT-Dienste ernannt. Grosse Schweizer und internationale Player kamen zum Zug. Das Gesamtvolumen liegt über 100 Millionen Franken.

(Quelle: stock.xchng)
(Quelle: stock.xchng)

SBB Informatik hat für den Bereich "Engineering" zehn strategische Partner ernannt. Anfang des Jahres hatten die SBB eine öffentliche Ausschreibung gestartet. Unter der Simap-Meldungsnummer 920621 gaben die SBB nun die gewählten Unternehmen bekannt.

Den Zuschlag erhielten:

  • Ti&m, Bern
  • Fincons Group, Bern
  • Atos Schweiz, Zürich
  • Zühlke Engineering, Schlieren
  • Elca Informatik, Bern
  • Akros aus Biel
  • Sopra Steria, Urdorf
  • Adesso Schweiz, Bern
  • Trivadis, Bern
  • CSC Switzerland, Bern

Alle Zuschläge haben laut Simap je ein Volumen von rund 19 bis 34,6 Millionen Franken. Zusammengenommen wird damit leicht die Schwelle von 100 Millionen überschritten. Den Zuschlag bekamen die Unternehmen, da sie die "wirtschaftlich günstigsten Angebote im Sinne von Art. 21 BoeB" einreichten, heisst es in der Begründung. Insgesamt bewarben sich 23 Unternehmen.

Webcode
ITFG1617

Kommentare

« Mehr