Vertrieb und Entwicklung

Abacus arbeitet mit Ex-Soreco-Partner zusammen

Uhr | Aktualisiert

Lehmann+Partner vertreibt neu die Lösungen des Softwareherstellers Abacus. Die Unternehmen wollen ein gemeinsames HR-Portal auf den Markt bringen.

v.l.: Annette Lehmann, CFO und Martin Lehmann CEO von Lehmann+Partner, Daniel Senn und Markus Gasser von Abacus (Quelle: L+P )
v.l.: Annette Lehmann, CFO und Martin Lehmann CEO von Lehmann+Partner, Daniel Senn und Markus Gasser von Abacus (Quelle: L+P )

Das Softwareunternehmen Abacus hat Lehmann+Partner zu seinem neuen Vertriebs- und Entwicklungspartner ernannt. Die IT-Firma aus Luzern soll Payroll, HR-Portale und HR-Prozesse für Abacus vertreiben und entwicklen. Lehmann+Partner war langjähriger Businesspartner der Soreco HR aus Thalwil.

Ausserdem will Lehmann+Partner seine selbstentwickelten HR-Systeme gemeinsam mit Abacus überarbeiten, weiterentwickeln und standardisieren, wie das Unternehmen mitteilt. Das Ziel des HR-Dienstleisters ist es, die neue Softwarelösung in die Lohn- und HR-Software von Abacus zu integrieren.

Bestehende Kunden erhalten weiterhin Support für ihre Soreco-Systeme

Die beiden Unternehmen wollen bis im Herbst ein gemeinsames HR-Portal anbieten, wie Lehmann+Partner mitteilt. Es soll Employee-Self-Service (ESS) und Management-Self-Service (MSS) beinhalten.

Bestehende Kunden von Lehmann+Partner können ihre Soreco-Systeme weiter verwenden und erhalten weiterhin Support. Ab Herbst 2017 können die Kunden auf das neue (Abacus-)System wechseln, wenn sie das wünschen, wie CFO Annette Lehmann sagt.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hiess es, dass bestehende Kunden von Lehmann+Partner bei einem Update automatisch auf das neue System wechseln würden. Diese Information war falsch. Die entsprechende Stelle im Text ist angepasst.

Webcode
DPF8_21346

Kommentare

« Mehr