Neue KI-Tools Macie und Glue

AWS will Google und Microsoft übertrumpfen

Uhr | Aktualisiert

AWS hat das Analyse-Tool Glue lanciert und einen Security Service namens Macie präsentiert. Beide Neuerungen basieren auf Machine Learning. Mit Macie will AWS Microsoft und Google die Stirn bieten.

/Source: Jakub Jirsák / Fotolia.com)
/Source: Jakub Jirsák / Fotolia.com)

Amazon Web Services (AWS) hat am Cloud-Summit in New York ein neues Produkt angekündigt. Der Security-Dienst namens Macie soll Unternehmen dabei helfen, heikle Daten in der Cloud zu schützen. Der Service nutze Technologien aus dem Bereich Machine Learning. Unternehmen könnten mit dem Dienst ihre Daten weitgehend automatisiert verwalten und überwachen. Macie soll zudem Sicherheitsrisiken erkennen und unter Kontrolle halten, wie Amazon mitteilt.

Macie erkenne etwa, wenn bestimmte Daten Persönlichkeitsrechte oder geistiges Eigentum tangieren. Der Dienst soll Anwender unter anderem darüber informieren, wer auf heikle Daten wie Passwörter zugreifen kann. Erkennt der Service eine potenzielle Gefahr, gibt er dem Anwender laut Mitteilung eine detaillierte Warnung. Der Dienst könne auch verhindern, dass bestimmte Daten wie etwa Kreditkartenangaben an unbefugte Nutzer gelangen.

Der Service sei zunächst für Kunden von AWS Storage Service S3 erhältlich. Im Verlauf dieses Jahres will der Cloudanbieter den Dienst auch in seinen anderen Cloud-Angeboten einfügen. Zu den Preisen für den des Service machte das Unternehmen noch keine Angaben.

Glue soll Datenanalysen vereinfachen

AWS lancierte an der Konferenz zudem noch ein weiteres Produkt namens Glue. Das Analyse-Tool basiere ebenfalls auf Technologien im Bereich der künstlichen Intelligenz, teilt Amazon mit. Glue soll Nutzern ermöglichen, unstrukturierte Daten zu bereinigen und in einer Zieldatenbank zu bündeln. Die Vorbereitungen für Data Analytics verkürzen sich mit dem Tool von Monaten zu Minuten, wie AWS verspricht.

Der Cloud-Anbieter integrierte das Tool laut Mitteilung in seine Angebote S3, RDS und Redshift. Für die Nutzung des Tools bezahlen Kunden nach einem Pay-as-you-go-Modell.

AWS will Microsoft und Google übertrumpfen

Mit den beiden Neuerungen will AWS im Bereich Security gegenüber Microsoft aufholen, wie CNBC schreibt. Macie sei eine Antwort von AWS auf das Database Security Feature von Microsofts Azure-Umgebung. Auch Google lancierte für seine Public Cloud ein ähnliches Angebot auf Basis von Machine-Learning-Algorithmen.

Amazon zeigt sich indessen überzeugt, dass er seine Konkurrenz übertrumpfen kann. "AWS leistet im Bereich KI mehr als Google oder jede andere Firma in der Welt", lässt sich Matt Wood, Technology Evangelist bei AWS, vom US-Wirtschaftsmagazin Barrons zitieren.

Webcode
DPF8_52281

Kommentare

« Mehr