Erhebung von Active Sourcing

Schweizer Banken geben mehr für IT-Outsourcing aus

Uhr | Aktualisiert

Der Markt für Kernbanken-Anwendungen bei Schweizer Banken ist geschrumpft. Die Banken investierten jedoch mehr in IT-Outsourcing. In diesem Bereich musste Swisscom erneut Einbussen hinnehmen.

(Source: Roman Levin / Fotolia.com)
(Source: Roman Levin / Fotolia.com)

Das Beratungsunternehmen Active Sourcing hat sein "Handout Swiss Banking" vorgelegt. Darin untersuchten die Marktforscher die Marktentwicklung bei den Kernbanken-Anwendungen und die Sourcing-Entscheidungen der Schweizer Banken.

Im Vergleich zum Vorjahr beobachteten die Analysten laut einer Mitteilung nur wenig Bewegung im Markt. Der Umsatz im Bereich Kernbanken-Anwendungen schrumpfte leicht. Genaue Zahlen nannte Active Sourcing jedoch nicht. Primus im Markt bleibt Avaloq mit einem Anteil von fast 50 Prozent. Finnova erreichte als Nummer zwei im Markt einen Anteil von rund 14 Prozent. Temenos kommt auf rund 9 Prozent. Die Marktanteile sind nach der Anzahl der Mitarbeitenden bei den Kunden-Banken gewichtet.

Im Markt für IT-Outsourcing gab es mehr Bewegung. Insgesamt wuchs dieses Segment um 5 Prozent. Gemäss der Mitteilung verlor Swisscom deutlich. Der Marktanteil sank von rund 40 auf 36,5 Prozent. Dies ist der fünfte Rückgang in Folge, wie es weiter heisst. Auf Platz zwei kommt Avaloq Sourcing Switzerland mit 16,7 Prozent Marktanteil. Inventx folgt mit 14,2 Prozent knapp dahinter. Auch diese Zahlen sind nach Mitarbeiterzahl gewichtet.

Beim Business Process Outsourcing (BPO) veränderte sich im Vergleich zum Vorjahr kaum etwas, heiss es weiter. Die grossen Player hielten ihren Marktanteil Konstant. Swisscom dominiert mit 41,5 Prozent Marktanteil. Arizon, Finanz-Logistik und Avaloq Sourcing Switzerland folgen mit Anteilen um die 13 Prozent.

Der Vollständige Bericht kann bei Active Sourcing für 2100 Franken bestellt werden. Seit 2004 untersucht Active Sourcing den Markt fürs Outsourcing und die Kernbankensoftware bei Schweizer Banken. Der Report erscheint seit 2007.

Webcode
DPF8_54933

Kommentare

« Mehr