Gesunde Ernährung

Wearable kontrolliert Ernährung

Uhr | Aktualisiert
von George Sarpong

Amerikanische Forscher haben ein Wearable-System entwickelt, dass der besseren Ernährung dienen soll.

(Source: Aleksejs Pivnenko / Fotolia.com)
(Source: Aleksejs Pivnenko / Fotolia.com)

Forscher des Dartmouth College haben ein Wearable-System vorgestellt, das den Kampf gegen Fettleibigkeit und ungesunde Ernährungsweisen erleichtern soll, wie Pressetext berichtet. Das Wearable kombiniert zwei Arten von Sensoren. Einer misst die elektrische Aktivität von Kaumuskeln und der andere hört quasi mit.

Über das System könnten Pfleger erfassen, wann und wie viel Nahrung ein Patient zu sich nimmt. «Mit unserem Projekt wollen wir zeigen, wie man mit einfachen Sensoren und Algorithmen die Essgewohnheiten genauer erfassen kann, vor allem, wann und wie viel gegessen wird», kommentiert Shengjie Bi, Doktorand am Department of Computer Science des Dartmouth College, das Projekt. In einer Studie mit 20 Teilnehmern habe das System eine Messgenauigkeit von 90,9 Prozent gezeigt. Was noch fehlt sei eine Methode, um zu messen, was genau Patienten essen. Auf diese Weise könnte das Wearable auch erfassen, in welchem Umfang Eiweis­se, Fette oder Zucker konsumiert werden.

Tags
Webcode
DPF8_50442

Kommentare

« Mehr