"TechEd"-Konferenz

SAP erweitert seine Cloud Platform

Uhr | Aktualisiert

SAP hat in Las Vegas Erweiterungen seiner Cloud Platform angekündigt. Das PaaS-Angebot des Walldorfer Software-Konzerns soll Entwicklern und Nutzern mehr Auswahl bieten.

SAP hat an seiner jährlichen Technologiekonferenz namens "TechEd" in Las Vegas Neuerungen für sein Platform-as-a-Service-Angebot vorgestellt. Der Walldorfer Software-Konzern will Entwicklern und Endnutzern mehr Auswahl bieten. Mit neuen Business Services und Erweiterungen für die SAP Cloud Platform. Diese sollen schliesslich auch SAPs IoT-Plattform Leonardo erweitern, wie das Unternehmen mitteilt.

Zu den neuen Services zählen laut Mitteilung Business Event Subscription Services, Content-Management-Dienste zur Verarbeitung personenbezogener Daten und Datenschutzservices für die Entwicklung von datenschutzrechtlichen Funktionen.

Erweiterungen für SAP-Entwickler

SAP werde seine Cloud-Plattform für ABAP-Entwickler öffnen und ihnen helfen, ERP-Geschäftsprozesse in die Cloud zu übertragen. Zudem lanciere das Software-Haus ein Mobile Development Kit für iOS-Apps.

"Mit unseren jüngsten Investitionen in die SAP Cloud Platform bieten wir Unternehmen und unserer Entwickler-Community die Wahlmöglichkeiten und Cloud-Services, die sie für eine schnelle Anwendungsentwicklung benötigen", lässt sich Björn Goerke, CTO von SAP und President von SAP Cloud Platform, in der Mitteilung zitieren.

Webcode
DPF8_59945

Kommentare

« Mehr