Neuer Hauptsitz

Züglete bei Mobilezone

Uhr | Aktualisiert

Mobilezone zügelt von Regensdorf nach Rotkreuz in ein Holzhochhaus. Der Umzug findet im November 2018 statt.

(Source: Tristan3D / Fotolia.com)
(Source: Tristan3D / Fotolia.com)

Mobilezone hat einen Umzug angekündigt. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt, verlagert es seinen Hauptsitz im November 2018 von Regensdorf nach Rotkreuz. Die Firma zieht ins erste Holzhochhaus der Schweiz im Suurstoffi-Areal.

Auch die Mitarbeiter der Mobilezone-Tochter Talktalk, die ihren Sitz bereits in Zug hat, sollen ins Holzhochhaus zügeln. Ausschlaggebend für Rotkreuz seien die verkehrstechnische Lage und das gute Kosten-Nutzen-Verhältnis. Darüber hinaus sei das Suurstoffi Areal CO2-Neutral.

Der Umzug der von insgesamt 100 Mitarbeitern sei auf den 1. November 2018 geplant. Sie werden laut Mobilezone auf einer Etage auf einer Fläche von 1500 Quadratmetern zusammenarbeiten. Mobilezone-CEO Markus Bernhard sagt: "Durch den Zusammenzug der Mitarbeitenden an einen Ort und auf eine gemeinsame Etage werden zukünftig die Kommunikationswege noch kürzer und die Zusammenarbeit der Teams gefördert."

Schweiz Aktuell hat einen Beitrag zum Holzhochhaus gedreht.

Webcode
DPF8_63955

Kommentare

« Mehr