1300 Stellen

General Electric entlässt erneut Mitarbeiter in der Schweiz

Uhr | Aktualisiert

General Electric streicht voraussichtlich 1300 Stellen in der Schweiz. Vom Stellenabbau sind die Standorte Baden, Birr und Oberentfelden betroffen.

(Source: Stefan Rajewski / Fotolia.com)
(Source: Stefan Rajewski / Fotolia.com)

Der US-amerikanische Konzern General Electric, kurz GE, wird laut Aargauer Zeitung 1300 Mitarbeiter in der Schweiz entlassen. Die Standorte Baden, Birr und Oberentfelden im Kanton Aargau seien vom Stellenabbau betroffen.

Es ist dies bereits die dritte Abbaurunde, seit GE vom französischen Konzern Alstom dessen Energiesparte übernahm. Anfang 2016 beschäftigte der Konzern rund 5500 Mitarbeiter in der Schweiz, heute sind es noch 4500.

Weltweit sollen laut Bericht mehrere tausend Stellen abgebaut werden. Ein offizielles Statement von GE wird Mitte November erwartet.

Webcode
DPF8_64943

Kommentare

« Mehr