SPONSORED-POST Pressemitteilung

Ricoh Trend Forum 2020 – Wie werden wir morgen arbeiten?

Uhr | Aktualisiert
von Ricoh

Künstliche Intelligenz (KI) und Internet of Things (IoT) sind die Themen vom diesjährigen Trend Forum. Das Potenzial beider Technologien ist enorm und die Entwicklung steht erst am Anfang. Wie können wir KI und IoT nutzen, um den Arbeitsalltag zu vereinfachen?

(Source: Ricoh)
(Source: Ricoh)

Begleitet durch die Moderatorin Anna Maier werden hochkarätige Keynote Speaker in ihren Referaten dieser Frage nachgehen. Der erste Redner ist Stephan Sigrist, Leiter des Think Tank W.I.R.E. Er stellt bei der Dynamik der digitalen Transformation und dem Einzug künstlicher Intelligenz nach wie vor den Menschen in den Fokus. Das Fundament, um sich auf die künftigen Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt einzustellen, liegt gemäss ihm nicht primär auf dem Einsatz der neuen Technologien, sondern in der Anpassung der Kultur eines Unternehmens und der Befähigung der Mitarbeiter. 

Beat Sommerhalder, Country Manager Switzerland der Firma Aruba, wird als zweiter Referent den Einfluss von IoT auf den digitalen Arbeitsplatz beleuchten. Er wird erklären, wie kollaborative Arbeitsplätze, intelligente Besprechungsräume und smarte Gebäude es erforderlich machen, Management-Stil, Technologien und Prozesse neu zu definieren.

Der dritte Keynote Speaker ist Robbert Spierings, CEO von Arcplace. Sein Referat wird auf das Input Management mit KI eingehen. Unternehmen müssen eine wachsende Anzahl von Inputkanälen verwalten, die von der physischen Post bis hin zu Nachrichten von Social Media Kanälen reichen. Robbert Spierings wird aufzeigen, wie Deep-Learning-Technologien heute eingesetzt werden, um diese Inputs hochautomatisiert zu verarbeiten.

Anschliessend können die Trend Forum Teilnehmer konkrete KI und IoT Anwendungsbeispiele an verschiedenen Themenständen begutachten. Dabei werden Lösungen und Produkte von Ricoh und LAKE Solutions sowie von Partnern wie unter anderem Samsung, HPE oder LG vorgestellt. Zusätzlich haben die Besucher die Gelegenheit, Zukunftstechnologien wie zum Beispiel eine HoloLens, welche den Nervenkitzel von virtueller Realität mit Augmented Reality verbindet, selbst auszuprobieren. Auch der kulinarische Genuss kommt nicht zu kurz und es bleibt genügend Zeit, um sich auszutauschen und über die neusten Technologietrends zu diskutieren.

Melden Sie sich noch heute für das Trend Forum an und seien Sie am 28. April 2020 im Trafo Baden mit dabei: event.ricoh.ch/trendforum2020
 

 

Für Rückfragen:

Ricoh Schweiz AG
Rolf Kälin - Director Marketing
Hertistrasse 2 - 8304 Wallisellen - rolf.kaelin@ricoh.ch - Telefon direkt: 044 832 32 61

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = 

Über Ricoh

Ricoh unterstützt digitale Arbeitsplätze mit innovativen Technologien und Dienstleistungen, die es dem Einzelnen ermöglichen, intelligenter zu arbeiten. Seit mehr als 80 Jahren fördert Ricoh Innovationen und hat sich als führender Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druckleistungen, Digitalkameras und industriellen Systemen etabliert. 

Die Ricoh Gruppe hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in etwa 200 Ländern und Regionen aktiv. In dem im März 2018 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr hat sie weltweit einen Umsatz von 2,063 Mrd. Yen (ca. 19,4 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet. 

www.ricoh.ch

Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/ricohschweiz
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/ricohschweiz

Kommentare

« Mehr