Premium Partner
Partner
15.02.2016 11:57 (Marcel Maurice Urech)
Wackelkontakt

Apple tauscht defekte Kabel aus

(Quelle: Fotolia)
Apple muss einige USB-C-Kabel für Macbooks austauschen. Sie haben einen Konstruktionsfehler.

Apple tauscht Ladekabel aus: USB-C-Kabel, die das Unternehmen mit den ersten 12-Zoll-Macbooks auslieferte, haben einen Konstruktionsfehler. Ein Wackelkontakt kann dazu führen, dass sich die Geräte nicht mehr aufladen lassen. Betroffen sind Kabel, die Apple bis Juni 2015 auslieferte.

Auf einer Website können Nutzer prüfen, ob ihr Kabel betroffen ist. Nach einer Registrierung sendet Apple noch bis Ende Februar ein Ersatzgerät an die Postadresse. Kunden können sich noch bis am 8. Juni bei Apple melden. Der Austausch erfolt über Apple Stores und autorisierte Apple Service Provider. Die defekten Kabel werden kostenlos ersetzt.

Apple tauscht Ladekabel aus: USB-C-Kabel, die das Unternehmen mit den ersten 12-Zoll-Macbooks auslieferte, haben einen Konstruktionsfehler. Ein Wackelkontakt kann dazu führen, dass sich die Geräte nicht mehr aufladen lassen. Betroffen sind Kabel, die Apple bis Juni 2015 auslieferte.

Auf einer Website können Nutzer prüfen, ob ihr Kabel betroffen ist. Nach einer Registrierung sendet Apple noch bis Ende Februar ein Ersatzgerät an die Postadresse. Kunden können sich noch bis am 8. Juni bei Apple melden. Der Austausch erfolt über Apple Stores und autorisierte Apple Service Provider. Die defekten Kabel werden kostenlos ersetzt.

Kommentar verfassen

    © Netzmedien AG 2016
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf Netzwoche unter:

    http://www.netzwoche.ch/News/2016/02/15/Apple-tauscht-defekte-Kabel-aus.aspx