Liegt es an der Antenne?

Ungelöstes WLAN-Problem beim neuen Macbook Air

Uhr | Aktualisiert

Käufer des neuen Macbook Air beklagen sich im Apple-Support-Forum über WLAN-Probleme. Möglicherweise hängt dies damit zusammen, dass die WLAN-Antenne, die den neuen Standard 802.11ac unterstützt, nicht optimal verbaut ist.

"Kann jemand helfen?" Diesen Hilferuf postete ein Macbook-Air-Käufer am 13. Juni in das Apple-Support-Forum. "Ich habe ein neues Macbook Air, das ich mit dem Internet verbinden kann. Es schmeisst mich aber nach ein bis zwei Minuten wieder raus."

Mehr als zehn Tage später wurde der Thread im Forum über 21'300-mal angeklickt und über 260 Antworten gepostet. Nun haben auch Onlineportale wie Gizmodo das Thema aufgegriffen. Ein Apple-Mitarbeiter habe unterdessen bestätigt, dass es überdurchschnittlich viele Beschwerden deswegen gegeben habe.

Apple hat noch keine Lösung

Laut Gizmodo könnte das Problem mit den neu eingebauten Haswell-Prozessoren von Intel und einer WLAN-Antenne, die den neuen Standard 802.11ac unterstützt, zusammenhängen. Letztere sei womöglich nicht optimal verbaut worden.

Einige Käufer des Macbook Air haben indes bereits Lösungen gefunden: Sie haben die Firmware ihres Routers auf den neuesten Stand gebracht. Und für diejenigen Nutzer, die über Apple-eigene Router ins Internet gehen, bestehen die Probleme offenbar nicht.

Apple selbst hat bisher noch keine allgemeingültige Vorgehensweise herausgegeben, wie die Käufer das Problem beheben können.

Kommentare

« Mehr