Malware-Schutz durch Deep Learning

Sophos kauft Invincea

Uhr | Aktualisiert

Sophos hat die US-Firma Invincea gekauft. Invincea schützt Endgeräte mittels Deep-Learning-Algorithmen.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Der britische Sicherheitsspezialist Sophos hat den US-amerikanischen Sicherheitsspezialisten Invincea übernommen. Für 100 Millionen US-Dollar, wie Sophos mitteilt.

Invincea bietet gemäss Mitteilung Malware Protection, die auf sogenannten "Deep Learning Neural Network"-Algorithmen basiert. Das Hauptprodukt der Firma heisst X.

X nutzt die Algorithmen, um bisher unbekannte Malware zu entdecken und zu stoppen, bevor sie angreifen können, wie es in der Mitteilung heisst. Invincea konzentrierte sich dabei vor allem auf die US-Regierung sowie auf das Gesundheits- und Finanzwesen.

Gemäss Mitteilung wird Sophos Invinceas Portfolio unter der Marke Invincea weiterführen.

Webcode
DPF8_25357

Kommentare

« Mehr