Premium Partner
Partner
22.01.2016 15:28 (Marcel Maurice Urech)
Übernahme

IBM kauft Ustream

IBMs Forschungszentrum in Rüschlikon
IBMs Forschungszentrum in Rüschlikon (Quelle: IBM)
Ustream gehört bald zu IBM. Der Streaminganbieter hat monatlich über 80 Millionen Nutzer.

IBM hat die im Silicon Valley ansässige Firma Ustream übernommen und eine neue Videosparte gegründet. Ustream bietet einen Videostreaming-Dienst an, der monatlich 80 Millionen Nutzer hat. Kunden sind unter anderem Samsung, Facebook, Nike und die Nasa.

"IBM Cloud Video Services" soll Analytics und Schnittstellen im Videobereich vorantreiben. Braxton Jarratt leitet die Sparte. Er stiess im Dezember 2015 mit dem Kauf von Clearleap zu IBM. Das Unternehmen will Ustream mit Technologien zusammenbringen, die es durch die Übernahmen von Aspera and Cleversafe erlangte. Ustream soll zudem in IBMs Bluemix-Plattform integriert werden.

Über den Kaufpreis machten die beiden Unternehmen keine Angaben. Das Newsportal Fortune.com geht davon aus, dass IBM für Ustream mehr als 130 Millionen US-Dollar bezahlte.

IBM hat die im Silicon Valley ansässige Firma Ustream übernommen und eine neue Videosparte gegründet. Ustream bietet einen Videostreaming-Dienst an, der monatlich 80 Millionen Nutzer hat. Kunden sind unter anderem Samsung, Facebook, Nike und die Nasa.

"IBM Cloud Video Services" soll Analytics und Schnittstellen im Videobereich vorantreiben. Braxton Jarratt leitet die Sparte. Er stiess im Dezember 2015 mit dem Kauf von Clearleap zu IBM. Das Unternehmen will Ustream mit Technologien zusammenbringen, die es durch die Übernahmen von Aspera and Cleversafe erlangte. Ustream soll zudem in IBMs Bluemix-Plattform integriert werden.

Über den Kaufpreis machten die beiden Unternehmen keine Angaben. Das Newsportal Fortune.com geht davon aus, dass IBM für Ustream mehr als 130 Millionen US-Dollar bezahlte.

Kommentar verfassen

    © Netzmedien AG 2016
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf Netzwoche unter:

    http://www.netzwoche.ch/News/2016/01/22/IBM-kauft-Videostreaminganbieter.aspx