06.10.2010 11:22 (Simon Zaugg)
Internetnutzung

Social Media legt dank Silver Surfers zu

Dass Social Media im Vormarsch ist, das überrascht eigentlich niemanden. Zahlen des Marktforschers Nielsen und des Internetforschungssystems der Net-Metrix AG decken jetzt auf, auf was das Wachstum zurückzuführen ist.

Aktuell nutzt gemäss der Studie der Net-Metrix AG jeder zweite Internetuser zumindest gelegentlich Angebote im Bereich der Foren, Blogs oder Online-Communities. Jörg Dietz von Marktforscher Nielsen erklärte gegenüber der Netzwoche, dass der markante Anstieg der Social-Media-Nutzung vor allem damit zu tun habe, dass nebst den jetzt schon stark partizipierenden unter 30-jährigen Usern auch immer mehr ältere Altersgruppen die Möglichkeiten von Social Media entdecken. So surfen von den über 65-jährigen unter den untersuchten Seiten Facebook, Youtube, Wikipedia und Blogger am häufigsten die Online-Enzyklopädie an.

Verblüffend sei gemäss Dietz in erster Linie das Tempo, mit dem Social-Media-Plattformen wie Facebook auch in gesättigten Märkten wie der Schweiz auf dem Vormarsch sind. Und auch die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Facebook weist, gemäss Nielsens Netview-Paneldaten, einen Anstieg von rund 1,4 Millionen Nutzern im Juni 2009 auf rund 1,8 Millionen Nutzern im Juni 2010 aus. Diese User haben im Monat Juni die Seite, bei einer Verweildauer von etwas über drei Stunden pro User pro Monat, mindestens einmal aufgerufen. Damit werden in der Schweiz über Facebook mindestens 43 Prozent aller Surfer erreicht.

Die Nutzungshäufigkeit ist auch eine Frage der Bildung: Je höher die Schulbildung, desto häufiger die Social-Media-Nutzung. Gemäss Net-Metrix-Studie nutzen User mit hoher Schulbildung (42 Prozent) gefolgt von jenen mit mittlerer Bildung (39 Prozent) ganz klar häufiger Social-Media-Angebote wie insbesondere Blogs und Foren als jene mit obligatorischer Schulbildung (19 Prozent). Dietz von Nielsen interpretiert diesen Befund dahingehend, dass gerade auch dank Netzwerken wie Xing die besser Gebildeten die Möglichkeiten des Networking gezielt zu nutzen wüssten.

Aktuell nutzt gemäss der Studie der Net-Metrix AG jeder zweite Internetuser zumindest gelegentlich Angebote im Bereich der Foren, Blogs oder Online-Communities. Jörg Dietz von Marktforscher Nielsen erklärte gegenüber der Netzwoche, dass der markante Anstieg der Social-Media-Nutzung vor allem damit zu tun habe, dass nebst den jetzt schon stark partizipierenden unter 30-jährigen Usern auch immer mehr ältere Altersgruppen die Möglichkeiten von Social Media entdecken. So surfen von den über 65-jährigen unter den untersuchten Seiten Facebook, Youtube, Wikipedia und Blogger am häufigsten die Online-Enzyklopädie an.

Verblüffend sei gemäss Dietz in erster Linie das Tempo, mit dem Social-Media-Plattformen wie Facebook auch in gesättigten Märkten wie der Schweiz auf dem Vormarsch sind. Und auch die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Facebook weist, gemäss Nielsens Netview-Paneldaten, einen Anstieg von rund 1,4 Millionen Nutzern im Juni 2009 auf rund 1,8 Millionen Nutzern im Juni 2010 aus. Diese User haben im Monat Juni die Seite, bei einer Verweildauer von etwas über drei Stunden pro User pro Monat, mindestens einmal aufgerufen. Damit werden in der Schweiz über Facebook mindestens 43 Prozent aller Surfer erreicht.

Die Nutzungshäufigkeit ist auch eine Frage der Bildung: Je höher die Schulbildung, desto häufiger die Social-Media-Nutzung. Gemäss Net-Metrix-Studie nutzen User mit hoher Schulbildung (42 Prozent) gefolgt von jenen mit mittlerer Bildung (39 Prozent) ganz klar häufiger Social-Media-Angebote wie insbesondere Blogs und Foren als jene mit obligatorischer Schulbildung (19 Prozent). Dietz von Nielsen interpretiert diesen Befund dahingehend, dass gerade auch dank Netzwerken wie Xing die besser Gebildeten die Möglichkeiten des Networking gezielt zu nutzen wüssten.

Kommentar verfassen

  • Silver Surfer mit einem hohen Bildungsstandard, eine sehr spannende Zielgruppe!

    6. Oktober 2010 - 21:22
© Netzmedien AG 2016
Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

Diesen Artikel finden Sie auf Netzwoche unter:

http://www.netzwoche.ch/de-CH/News/2010/10/06/Social-Media-Wachstum-dank-aelteren-Menschen.aspx