Global Virtual Reality Association

Tech-Giganten wollen Virtual Reality gemeinsam fördern

Uhr | Aktualisiert

Google, HTC, Oculus, Acer, Samsung und Sony haben sich zusammengeschlossen. Zusammen wollen sie das Geschäft mit Virtual Reality fördern.

(Quelle: Pixabay / Pexels / CC0 Public Domain)
(Quelle: Pixabay / Pexels / CC0 Public Domain)

Einige der wichtigsten Akteure der Virtual-Reality-Industrie haben eine gemeinsame Organisation gegründet. Sie heisst Global Virtual Reality Association (GVRA). Aktuell zählen Google, HTC, Oculus, Acer, Samsung und Sony zu den Mitgliedern, wie GVRA mitteilt.

Das Ziel der GVRA sei es, das Wachstum der Industrie gemeinsam zu fördern, Erfahrungen miteinander zu teilen und Virtual Reality global zu fördern.

Nicht Teil der Gruppe sind jedoch Valve und Microsoft. Der Software- und Spieleentwickler Valve entwickelte gemeinsam mit HTC ein Headset. Microsoft ist mit der Hololens zwar bislang mehr im Bereich Augmented Reality beheimatet. Im August kündigte Microsoft zusammen mit Intel aber auch ein VR-Headset an.

Webcode
DPF8_18827

Kommentare

« Mehr