Quartalszahlen

Suissedigital verdoppelt Zahl der Mobilabos

Uhr | Aktualisiert

Der Verbund der Schweizer Kabelnetzanbieter, Suissedigital, hat das erste Quartal 2017 abgeschlossen. Insbesondere das Geschäft mit Mobiltelefonie entwickelte sich gut. Die Zahl der TV-Abonnenten ging aber weiter nach unten.

(Quelle: Tempura / iStock)
(Quelle: Tempura / iStock)

Die Mitglieder des Kabelnetzverbunds Suissedigital haben im ersten Quartal dieses Jahres die Zahl ihrer Abonnenten insgesamt auf 4,5 Millionen gesteigert. Das sind 1,2 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Verbund mitteilt.

Das Wachstum verdankte Suissedigital vor allem dem florierenden Telefoniegeschäft. Die Zahl der Festnetzabos kletterte zwar nur um 5,5 Prozent auf 760’500 Abonnenten, die Zahl der Mobilabonnenten stieg aber um mehr als das Doppelte auf 110’000.

 

Die Zahl der Breitbandabos kletterte um 1,5 Prozent auf 1,2 Millionen. Lediglich beim Fernsehen mussten die Verbundmitglieder weiter Abstriche machen. Die Zahl der TV-Abonnenten sank um 2,5 Prozent auf 2,4 Millionen.

Der Niedergang des TV-Geschäfts der Verbundsmitglieder hält schon eine Weile an. Gemäss Mitteilung schrumpfte das Geschäft im ersten Quartal aber langsamer als in Quartalen des Vorjahres.

Webcode
DPF8_38922

Kommentare

« Mehr