32 aus 138 Einreichungen

Shortlist von Best of Swiss Apps steht

Uhr | Aktualisiert

Die Jury hat entschieden. Von 138 Einreichungen schafften es 32 auf die Shortlist von Best of Swiss Apps. Die Award Night, an der die Sieger gekürt werden, findet am 15. November statt.

(Source: Best of Swiss Apps)
(Source: Best of Swiss Apps)

32 Apps haben es auf die Shortlist von Best of Swiss Apps geschafft. Insgesamt gab es bei der fünften Auflage des Awards in diesem Jahr 138 Einreichungen. Die Jury tagte in der vergangenen Woche vom 4. bis zum 6. Oktober in den Räumen von Digicomp in Zürich. Nun haben die Veranstalter auf ihrer Website die Shortlist veröffentlicht.

Die erfolgreichste Agentur ist "Apps with love". Sechs ihrer App-Projekte landeten auf der Shortlist. Y&R Group Switzerland hat es mit drei Einreichungen auf die Shortlist geschafft. Weiter sind JLS Digital, Approppo, Sherpany und Abraxas mit je zwei Apps auf der Liste vertreten. Bei den Auftraggebern sticht der Migros-Genossenschafts-Bund heraus. Drei Einreichungen sind auf der Shortlist zu finden.

Alle Projekte auf der Shortlist haben noch die Chance auf den Titel "Master of Swiss Apps". Die Master-Kandidaten werden die Veranstalter in den nächsten Tagen bekannt geben. Im Vorjahr gewannen die SBB mit ihrer neuen Fahrplan-App "Mobile vNext" den Master-Titel.

Ausserdem gibt es Gold-, Silber und Bronze-Auszeichnungen in den folgenden Kategorien zu gewinnen:

  • Innovation

  • Design

  • User Experience

  • Functionality

  • Business

  • Campaigns

  • Enterprise

  • Games

2017 heisst die Spezialkategorie "Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR)". Die beiden Kategorien Young & Wild und Usability gibt es in diesem Jahr nicht mehr.

Die Award Night findet am 15. November im ehemaligen Börsensaal Aura am Paradeplatz statt. Tickets für die Veranstaltung können auf der Website bezogen werden.

Webcode
DPF8_61940

Kommentare

« Mehr