Marktanalyse von Gartner

Markt für Public Cloud Services boomt

Uhr | Aktualisiert

Der weltweite Markt für Public Cloud Services wächst weiter. Gartner prognostiziert für 2017 ein Wachstum von knapp zwanzig Prozent. Vor allem Infrastrucure-as-a-Service soll das Geschäft ankurbeln.

(Source: destina / Fotolia.com)
(Source: destina / Fotolia.com)

Der Markt für Public Cloud Services wächst weiter. 2017 soll der Gesamtumsatz mit Public-Cloud-Angeboten gemäss Gartner um 18,5 Prozent wachsen. Bis Ende des Jahres steige das Marktvolumen auf 260 Milliarden US-Dollar – von knapp 220 Milliarden Dollar Ende 2016.

 

Infrastructure-as-a-Service wächst am meisten

Der Bereich Software-as-a-Service (SaaS) wächst gemäss Gartner besonders stark. Der SaaS-Markt erreiche bis Ende Jahr ein Wachstum von 21 Prozent respektive ein Volumen von 58,6 Milliarden Dollar. 2016 hätte SaaS noch einen Umsatz von 48,2 Milliarden Dollar generiert, teilt das Marktforschungsunternehmen mit.

"Auch Platform-as-a-Service (PaaS) nutzen Firmen immer häufiger – vor allem für die Applikationsentwicklung", sagt Sid Nag, Research Director bei Gartner. Entsprechend soll auch dieser Bereich stark wachsen – um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In den Geschäftsbereichen SaaS und PaaS spielen Oracle, SAP und Microsoft weltweit vorne mit.

Am meisten allerdings soll der Bereich Infrastrucure-as-a-Service (IaaS) wachsen – seit 2016 um rund 37 Prozent auf ein Volumen von 34,7 Milliarden Dollar. Spitzenreiter in diesem Segment seien zurzeit Amazon, Microsoft und Alibaba.

 

Wachstum hält die nächsten Jahre an

Gartner prognostiziert für den Markt der Public Cloud Services ein anhaltendes Wachstum bis 2021 – mit ähnlichen Wachstumsraten wie 2017.

"Seit 2016 befinden sich etwa 17 Prozent des Gesamtumsatzes der Geschäftsbereiche Infrastruktur, Middleware, Applikationen und Businessprozesse in der Cloud," sagt Sid Nag weiter. "Bis 2021 wird dieser Anteil auf etwa 28 Prozent anwachsen."

Webcode
DPF8_63043

Kommentare

« Mehr