Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 5: Ausschreibungen

Uhr | Aktualisiert

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

(Source: Simap.ch)
(Source: Simap.ch)

Ablösung Personalsystem für Kanton Aargau

  • Ausschreibung 1003595: PULS2021 - Ablösung Personal- und Lohnabrechnungssystem PULS. Publiziert am 2.2.2018. Kanton Aargau, DFR, Personal und Organisation. Die bestehende Applikation für die zentrale Führung der Organisations-, Personen- und Anstellungsdaten sowie für Payroll soll abgelöst werden. Es kann optional auch der Betrieb angeboten werden, auch für einzelne Module. Die Neuvergabe umfasst die Ablösung der SAP HCM Stäfa Lösung PULS in der heutigen Ausprägung der Nutzung des Systems. Dies beinhaltet die Führung der Organisations-, Personen und Anstellungsdaten (Verträge) sowie die Abrechnung und Verbuchung der Löhne des kantonalen Perso-nals, des Personals der Gerichte Kanton Aargau und der Lehrpersonen der kantonalen Schulen und der Volksschule.

  • Frist für Fragen: 1.3.2018. Fragen werden laufend beantwortet bis spätestens 06. März 2018. Abgabetermin: 12.3.2018, 11:00 Uhr. Gemäss Ausschreibungsunterlagen.

  • Kontakt: Departement Finanzen und Ressourcen, Personal und Organisation, zu Hdn. von Sergio Carlesso, Tellistrasse 67, 5001 Aarau, Schweiz, Telefon: 062 835 25 12, E-Mail: sergio.carlesso@ag.ch

Arbeitsplätze Bund für BIT

  • Ausschreibung 1002977: Arbeitsplatz Bund * Publiziert am 19.1.2018 * Originaltitel: (17104) 620 Arbeitsplatz Bund. Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT, Führungsunterstützungsbasis FUB, EDA-IT. Mit der vorliegenden Ausschreibung evaluiert das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) den bundesweiten Bedarf an Arbeitsplätzen im Bereich der Büroautomation, für den Feldeinsatz (Ruggedized Geräte) sowie Dienstleistungen. Hauptabnehmer werden die Leistungserbringer der Departemente EFD, VBS und EDA sein. In den Losen 01 bis 04 wird die jeweilige Hardware mittels genau spezifizierter Musterspezifikation zur bestmöglichen Vergleichbarkeit für die Zuschlagserteilung ausgeschrieben. Der effektive Bedarf wird den Anforderungen, Strategien und der in den nächsten Jahren verfügbaren Technik angepasst. Den Zuschlag je Los erhalten zwei verschiedene Hersteller resp. Herstellerprodukte mit den wirtschaftlich günstigsten Angeboten.

  • Frist für Fragen: 2.2.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Aufgrund der Komplexität bzw. des Umfangs der Ausschreibungsunterlagen werden zwei Fragen-/Antwortrunden durchgeführt: Erste Fragerunde Datum: 02.02.2018. Zweite Fragerunde Datum: 26.02.2018. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 20.3.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (17104) 620 Arbeitsplatz Bund, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch

Cube Data Warehouse für Bundesversammlung

  • Ausschreibung 1003579: «CUBE» – Datawarehouse der Bundesversammlung * Publiziert am 23.1.2018 * Originaltitel: (18029) 101 «CUBE» – Datawarehouse der Bundesversammlung. Parlamentsdienste, Informatik und neue Technologien (IT). Die Parlamentsdienste führen ein Datawarehouse, inklusive Reporting. Es wurden bereits vier zentrale Produktionsdatenbanken integriert. Die daraus entstandenen Berichte bilden die Geschäftstätigkeit der Räte quantifizierend ab. Es gilt, einen neuen Dienstleistungserbringer für den Betrieb und die Weiterentwicklung des Informationssystems zu finden.

  • Frist für Fragen: 6.2.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 5.3.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18029) 101 «CUBE» – Datawarehouse der Bundesversammlung, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch

Elektronisches Lokführer-Informationssystem für Matterhorn Gotthard Verkehrs AG

  • Ausschreibung 1003103: Elektronisches Lokführer Informationssystem. Publiziert am 19.1.2018. Matterhorn Gotthard Verkehrs AG. Das Ziel des Projektes ist, dass alle auf dem Netz der MGB (Zermatt-(Göschenen-)Disentis) eingesetzten Streckenlokführer ein elektronisches Arbeitsgerät nutzen, welches sämtliche für den Fahrdienst benötigten Informationen auf einer Oberfläche zuverlässig und ergonomisch zur Verfügung stellt. Somit werden keine Unterlagen in Papierform an die Lokführer abgegeben.

  • Frist für Fragen: 9.2.2018. Es werden keine telefonische Anfragen akzeptiert. Abgabetermin: 28.2.2018. Es gilt das Datum des Poststempels.

  • Kontakt: Matterhorn Gotthard Bahn, Einkauf und Materialwirtschaft, zu Hdn. von Rainer Müller, Dammweg 80, 3900 Brig, Schweiz, Telefon: 027 927 72 23, E-Mail: einkauf@mgbahn.ch

Erweiterung der NetApp-Infrastruktur für Universitätsspital Zürich

  • Ausschreibung 1003729: Erweiterung der NetApp Infrastruktur. Publiziert am 24.1.2018. UniversitätsSpital Zürich Direktion Betrieb - Bereich Einkauf. Die bestehende NetApp Infrastruktur muss erweitert werden.

  • Frist für Fragen: 2.2.2018. Verwenden Sie für schriftliche Rückfragen die folgende Email-Adresse: andreas.elmer@usz.ch. Abgabetermin: 28.2.2018, 12:00 Uhr. Eingang am Eingabeort ist massgebend (nicht Poststempel). Die Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der Aufschrift "Submission NetApp Ausbau 2018" bei Frau Gabriela Christen fristgerecht einzureichen. Persönliche Abgabe am Empfang im Erdgeschoss der Spöndlistrasse 9, Einkauf USZ, während der Bürozeiten ist nach Terminvereinbarung (Tel. 044 / 255 40 04) möglich. Das Angebot ist zweimal in Papierform und zweimal in elektronischer Form auf USB Stick einzureichen.

  • Kontakt: UniversitätsSpital Zürich, Direktion Betrieb, Bereich Einkauf, zu Hdn. von Gabriela Christen, Spöndlistrasse 9, 8091 Zürich, Schweiz, E-Mail: gabriela.christen@usz.ch

Fachapplikation Baulicher Gewässerschutz für Kanton Bern

  • Ausschreibung 1000319: Fachapplikation Baulicher Gewässerschutz. Publiziert am 29.1.2018. Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion, Generalsekretariat ICT. Für den Vollzug des Baulichen Gewässerschutzes wird heute in den Kantonen Bern, Freiburg und Solothurn eine im Gesamtsystem GELAN eingebettete Fachapplikation (Modul "Gewässerschutz") genutzt. Dieses Modul muss aus technischen, fachlichen und organisatorischen Gründen neu implementiert werden und zwar als eine von GELAN losgelöste Webapplikation.

  • Frist für Fragen: 16.2.2018. Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im "Forum" einzureichen. Sie werden bis am 4. März 2018 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch beantwortet. Nach dem 16. Februar 2018 20:00h eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Abgabetermin: 21.3.2018, 16:00 Uhr. Es sind 2 Exemplare des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform und 1 Exemplar in elektronischer Form (USB Stick) einzureichen. Die Unterlagen müssen zum oben angegebenen Datum per Post oder per Abgabe an der oben aufgeführten Adresse eingetroffen resp. abgegeben sein: Damit die Rechtzeitigkeit sichergestellt ist, müssen die Angebote zum erwähnten Zeitpunkt 21.03.2018 16:00h am genannten Ort (BVE, Reiterstrasse 11, 3011 Bern) gegen Empfangsbestätigung abgegeben bzw. über einen anderen Zustellungsweg eingetroffen sein. Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk "Nicht öffnen – Fachapplikation Baulicher Gewässerschutz" anzubringen. Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten!

  • Kontakt: Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion, Kanton Bern, Generalsekretariat ICT. Vermerk: „nicht öffnen – Angebot Fachappl. Baulicher Gewässerschutz“, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, zu Hdn. von Generalsekretariat ICT, Reiterstrasse 11, 3011 Bern, Schweiz, E-Mail: ausschreibung.awa@bve.be.ch

Hardware Beschaffung für AR Informatik

  • Ausschreibung 1003845: Hardware Beschaffung 2018 - 2022. Publiziert am 26.1.2018. AR Informatik AG. Als Voraussetzung für die Nutzung der ARI Services werden die Hardwarekomponenten für die Arbeitsplätze, sowie die für Beschaffung und Support notwendigen Dienstleistungen gemäss GATT/WTO Kriterien ausgeschrieben. Die Ausschreibung erfolgt im Auftrag des Verwaltungsrats der ARI. In der Ausschreibung enthalten ist die Beschaffung von Windows PC`s, basierend auf dem Leistungskatalog der ARI. Beschafft werden die Gerätekategorien Desktop PC mit Monitor, Notebook mit Docking-Station sowie Touch-Geräte mit Docking-Station.

  • Frist für Fragen: 16.2.2018. Während des Submissionsverfahrens steht eine Fragerunde zur Verfügung. Fragen können bis 16. Februar 2018, 17:00 Uhr ausschliesslich per Email gestellt werden. Die Antworten werden bis spätestens 21. Februar 2018 an alle Teilnehmer beantwortet. Abgabetermin: 9.3.2018, 17:00 Uhr. Das komplette Angebot mit den ausgefüllten Dokumenten, Anforderungskatalog und Kalkulationsblatt auf Papier und CD/Memorystick ist schriftlich und verschlossen in zweifacher Ausführung, in der in Kapitel 7.1 ff. festgelegten Form bis zum 9. März 2018, 17:00 Uhr Uhr (beim Auftraggeber eingetroffen), einzureichen. Massgeblich für die Fristwahrung ist der Eingang der Offerten an der Adresse gemäss Ziff. 1.2. Verspätet eingereichte Offerten oder Beilagen werden ohne weitere Prüfung ausgeschlossen.

  • Kontakt: AR Informatik AG, zu Hdn. von Nurten Ammann, Poststrasse 10a, 9102 Herisau, Schweiz, E-Mail: ausschreibung_hw@ari-ag.ch

Hardware und Service für Primarschulen Stadt Winterthur

  • Ausschreibung 1004573: Tablets, MDM, Service für Primarschulen. Publiziert am 2.2.2018. Stadt Winterthur Departement Finanzen. Im Rahmen des Projekts ICT Primar verbessert die Stadt Winterthur die ICT-Infrastruktur in den Primarschulen der Stadt Winterthur. In der vorliegenden Submission werden hierfür Tablets inkl. Zubehör (Netzteile, Datenkabel, Schutzhüllen, Aufbewahrungskoffer), Software (Betriebssystem, Apps) sowie Services (Mobile Device Management und Support) ausgeschrieben. Es wird darauf hingewiesen, dass Unternehmen, welche bereits heute für die Stadt Winterthur in einer Lieferantenbeziehung stehen und für diese tätig sind, im Rahmen dieser Ausschreibung als nicht vorbefasst gelten und eine Teilnahme dieser Unternehmen an diesem Verfahren somit ohne jegliche Einschränkung möglich ist.

  • Frist für Fragen: 14.2.2018. Fragen sind über das Simap-Forum einzureichen. Abgabetermin: 19.3.2018, 10:00 Uhr. Gemäss Vorschriften in den Submissionsbedingungen.

  • Kontakt: Stadt Winterthur, Departement Finanzen, Informatikdienste (IDW), Workplace & Servicemanagement, Turbinenstrasse 16, 8403 Winterthur, Schweiz, Telefon: +41 52 267 51 30, E-Mail: schucom@win.ch

Hardware-Beschaffung für Schule Zollikon

  • Ausschreibung 999591: Beschaffung Computer, Tablets und Drucker für die Schule Zollikon. Publiziert am 19.1.2018. Schule Zollikon. Lieferung von 78 Desktop-Computern, 994 Convertibles, 80 Tablets, 113 Multifunktionscenters und weiterer Peripheriegeräte an vier Standorte.

  • Frist für Fragen: 5.2.2018. per Mail, bis spätestens 12:00 Uhr. Abgabetermin: 8.3.2018, 12:00 Uhr. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel)

  • Kontakt: Schule Zollikon, zu Hdn. von Stefano Caflisch, Alte Landstrasse 76, 8702 Zollikon, Schweiz, E-Mail: stefano.caflisch@schulezollikon.ch

Hermes-Methode für Eidgenössisches Finanzdepartement

  • Ausschreibung 1004641: Los 1 HERMES Methode und Los 2 HERMES online * Publiziert am 29.1.2018 * Originaltitel: (18059) 608 Los 1 HERMES Methode und Los 2 HERMES online. Eidg. Finanzdepartement, Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB HERMES ist eine Projektmanagementmethode, die für Projekte und Programme in den Bereichen Informatik, Entwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie Geschäftsorganisationen eingesetzt werden kann. Die HERMES Methoden sind mittels Referenzhandbüchern (in Deutsch und Französisch) mit Grafiken und Tabellen in gedruckter Form dokumentiert. Die heute im Einsatz stehende Software EPF-Composer für die Datenmodellierung, ein Open Source Tool, unterstützt die, für HERMES zwingend nötige Mehrsprachigkeit nicht und soll mit einem offenen, mehrsprachigen und standardisierten Produkt abgelöst werden.

  • Frist für Fragen: 6.2.2018. Es werden 2 Fragerunden durchgeführt. Eingabefrist 1. Fragerunde: 06.02.2018 Eingabefrist 2. Fragerunde: 26.02.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 20.3.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18059) 608 Los 1 HERMES Methode und Los 2 HERMES online, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch

ICT für Bernische Pensionskasse

  • Ausschreibung 1005277: BPK ICT. Publiziert am 1.2.2018. Bernische Pensionskasse (BPK). Ziel ist es einen geeigneten Anbieter für den Betrieb der Dienstleistung im Bereich Rechenzentrum zu finden. Der detaillierte Gegenstand und Umfang des Auftrages ist den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

  • Frist für Fragen: 19.2.2018. Die Anbieter haben die Möglichkeit, sich die Aufgabenstellung und den Prüfungsumfang zusätzlich erläutern zu lassen. Allfällige Fragen sind bis am 19. Februar 2018 über das Frageforum www.simap.ch einzureichen. Abgabetermin: 30.3.2018. Es sind 1 Exemplar in elektronischer Form (USB Stick) und 5 physische Exemplare schriftlich mit einer rechtsgültigen Unterschrift in einem verschlossenen Kuvert einzureichen.

  • Kontakt: Persönlich/Vertraulich, Bernische Pensionskasse (BPK), zu Hdn. von BPK ICT / André Wälti, Schläflistrasse 17, Postfach, 3000 Bern 22, Schweiz, Telefon: 031 633 00 00, Fax: Ohne Angabe, E-Mail: Andre.Waelti@bpk.ch

Implementierung SAP für IWB

  • Ausschreibung 1003487: IWB, Implementierung SAP EDM und SAP IDEX-CH II. Publiziert am 27.1.2018. Industrielle Werke Basel (IWB), Einkauf, Margarethenstrasse 40, 4002 Basel. IWB benötigt Beratungs- sowie Implementierungsdienstleistungen und -kapazitäten im Bereich SAP EDM sowie im Bereich SAP IDEX-CH II zur automatisierten Abwicklung der Geschäftsprozesse im Schweizer Energiemarkt gemäss SDAT. Beide Tools müssen mit den in der IWB vorhandenen Systemen über die Implementierung von performanten und auf das Minimum beschränkten Schnittstellen kommunizieren und funktionieren können. Da IWB als Querverbundunternehmen im Markt agiert, muss der Dienstleister über Erfahrung in der Sparte Strom sowie idealerweise den Sparten Gas, Wasser, Fernwärme, Telekom und/oder Energiedienstleistungen verfügen.

  • Frist für Fragen: 2.2.2018. Schriftliche Fragen sind bis am 02.02.2018 im Frageforum auf simap zu stellen. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 09.02.2018 auf simap publiziert. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Abgabetermin: 22.2.2018, 12:00 Uhr. Der Teilnahmeantrag ist vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift «Teilnahmeantrag: IWB, SAP EDM/SAP IDEX-CH II, Los x» einzureichen und muss spätestens zur angegebenen Eingabefrist (Datum/Uhrzeit) an der unter Ziffer 1.2 aufgeführten Adresse vorliegen. Der Teilnahmeantrag kann per Post geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 07:30-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr bei IWB am Empfang an der Margarethenstrasse 40 in Basel abgegeben werden. Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem mobilen Datenträger (USB-Stick) abzugeben. (Für "x" ist die Nummer des Loses einzufügen, für welches eine Teilnahme an der Submission beantragt wird. Für beide Lose ist "x" mit «1 und 2» zu ersetzen.)

  • Kontakt: IWB Industrielle Werke Basel-Stadt, Einkauf, Margarethenstrasse 40, Postfach, 4002 Basel, Schweiz, E-Mail: submissionen@iwb.ch

Interaktive Wandtafel für Schule Oberägeri

  • Ausschreibung 1004247: Interaktive Wandtafeln in den Klassenzimmern der Schule Oberägeri. Publiziert am 2.2.2018. Gemeinderat Oberägeri. 30 Interaktive Wandtafeln in den Klassenzimmern; Lieferung der Geräte inkl. auspacken und entsorgen der Verpackung, Montage der Geräte und anschliessen an die bauseits vorhandenen Anschlüsse. Demontage, Bereitstellung zum Abtransport bestehender Wandtafeln (exkl. Entsorgung).

  • Frist für Fragen: 26.2.2018. Allfällige Fragen zur Ausschreibung müssen auf www.simap.ch bis Montag, 26. Februar 2018 (23.59 Uhr) eingereicht werden. Die für die Angebotserstellung relevanten Antworten werden anschliessend anonymisiert und auf www.simap.ch veröffentlicht. Abgabetermin: 16.3.2018, 16:00 Uhr. Über der Adresse muss der Vermerk «Interaktive Wandtafeln» angebracht werden. Angebote können persönlich unter derselben Adresse abgegeben werden. Bei der Zusendung mittels Post oder Kurier ist der Anbieter für das rechtzeitige Eintreffen verantwortlich. Der Poststempel ist nicht massgebend.

  • Kontakt: Rektorat Schule Oberägeri, Vermerk «Interaktive Wandtafeln», Schulweg 1, 6315 Oberägeri, Schweiz, Telefon: 041 723 81 00, E-Mail: roman.faessler@oberaegeri.ch

IT-Beschaffung für Schule Urdorf

  • Ausschreibung 1003419: IT-Beschaffung Schule Urdorf. Publiziert am 19.1.2018. Schulverwaltung Urdorf. Lieferung von iPads, Macbooks, Apple TV, Monitore und Zubehör im Rahmen des Informatikkonzepts der öffentlichen Schule Urdorf. Eine detaillierte Beschaffungsliste ist Teil dieser Ausschreibung. Die Installation und weitere Dienstleistungen sind nicht Bestandteil dieser Ausschreibung.

  • Frist für Fragen: 5.2.2018. Fragen sind über das SIMAP-Forum zu diesem Projekt an die Vergabestelle zu richten. Sie werden bis 13. Februar 2018 im Forum beantwortet. Abgabetermin: 2.3.2018. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel).

  • Kontakt: Schulverwaltung Urdorf, zu Hdn. von «EDV-Submission», Im Embri 49, 8902 Urdorf, Schweiz, Telefon: +41 44 736 15 15, E-Mail: schulverwaltung@urdorf.ch

Monitor-Ersatzbeschaffung für Kanton Zürich

  • Ausschreibung 1004961: Monitor-Ersatzbeschaffung inkl. Rollout für die Notariate des Kantons Zürich. Publiziert am 2.2.2018. Obergericht des Kantons Zürich. Die Ausschreibung umfasst die Ersatzbeschaffung von ca. 1'300 27" Bildschirmen sowie optional ca. 650 Tastaturen sowie ca. 650 PC-Mäusen inkl. Mausmatte bei den Notariaten des Kantons Zürich. Der Rollout der Monitore an den 650 Arbeitsplätzen verteilt über 44 Standorte erfolgt durch den Anbieter gemäss den Vorgaben der Vergabestelle. Zusätzlich sollen bei den 650 Arbeitsplätzen die vorhandenen Desktop-PCs durch NC-Clients ersetzt werden. Dieser Austausch erfolgt im Rahmen des Monitor-Rollouts durch den Anbieter. Die NC-Clients werden durch die Vergabestelle rechtzeitig zur Abholung durch den Anbieter am Seilergraben 1 in Zürich bereitgestellt.

  • Frist für Fragen: 23.2.2018. Abgabetermin: 16.3.2018, 15:00 Uhr. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel).

  • Kontakt: Abraxas Informatik AG, zu Hdn. von Ausschreibung Monitor-Ersatzbeschaffung OG ZH, Waltersbachstrasse 5, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: ausschreibungen@abraxas.ch

NOA für Kanton Basel-Stadt

  • Ausschreibung 997261: NOA (Navigation, Ortung und Auftragsübermittlung) Publiziert am 20.1.2018. Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt. Die bestehenden, unterschiedlichen Systeme zur Übermittlung von Aufträgen, Statusmeldung und Ortung von Einsatzfahrzeugen bei der Kantonspolizei Basel-Stadt (Kapo), der Berufsfeuerwehr Basel-Stadt (BFBS) und der Sanität Basel-Stadt (Sanität) sind technologisch veraltet, entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen und basieren auf dem von der Swisscom auf 2020 abgekündigten 2G-Netz. Diese Systeme müssen daher ersetzt werden. Ziel ist es, aus Synergie- und Effizienzgründen ein einheitliches, durchgängiges System bei allen Blaulichtorganisationen einzuführen, welches den zukünftigen Anforderungen aller Stakeholder gerecht wird und eine moderne Arbeitsweise zulässt.

  • Frist für Fragen: 30.1.2018. Schriftliche Fragen sind bis am 30.01.2018 per Mail an bruno.longo@jsd.bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 06.02.2018 allen Anbietenden zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Abgabetermin: 16.2.2018, 11:00 Uhr. Die Teilnahmeanträge sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Teilnahmeantrag: Projekt NOA" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen vorliegen. Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem mobilen Datenträger (CD/DVD, USB-Stick etc.) abzugeben. Die Teilnahmeanträge können per Post an die Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.

  • Kontakt: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen, Münsterplatz 11, Postfach, 4001 Basel, Schweiz, E-Mail: kfoeb@bs.ch

Steuerung zu Tramhebeanlagen für Verkehrsbetriebe Zürich

  • Ausschreibung 997033: Steuerung zu Tramhebeanlagen De 4 + 8. Publiziert am 19.1.2018. Verkehrsbetriebe Zürich. Die Vergabestelle schreibt hiermit die Beschaffung von zwei Steuerungen für die beiden Tramhebeanlagen der Depots 4 und 8 öffentlich aus.

  • Frist für Fragen: 9.2.2018. Abgabetermin: 5.3.2018, 16:00 Uhr. Zu spät eingereichte Angebote werden ausgeschlossen. Datum des Poststempels ist nicht massgebend!

  • Kontakt: Verkehrsbetriebe Zürich, zu Hdn. von Hans-Ueli Elsener, Luggwegstrasse 65, 8048 Zürich, Schweiz, Telefon: +41 44 411 43 20, E-Mail: hans-ueli.elsener@vbz.ch, URL www.vbz.ch

Submission PUK-Labordienstleistungen für Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

  • Ausschreibung 1005547: Submission PUK Labordienstleistungen 2018. Publiziert am 2.2.2018. Psychiatrische Universitätsklinik Zürich - Vergabe der Labordienstleistungen an einen geeigneten Partner gemäss Submission und Ausschreibungsunterlagen - Erbringung der Service-Leistungen für die Laboranalysen gemäss definiertem Analysespektrum (Analyseliste) - Projektleistungen für den Aufbau der neuen Lösungsplattform sowie für die Überführung (Transition) in die neue Betriebsumgebung - Bereitstellung der Schnittstellen zu PUK Systemlandschaft.

  • Frist für Fragen: 23.2.2018. Telefonische Auskünfte werden nicht erteilt, der Korrespondenzweg ist augeschlossen. Die Antworten werden voraussichtlich bis 28.02.2018 in anonymisierter Form auf SIMAP.CH aufgeschaltet. Abgabetermin: 23.3.2018, 12:00 Uhr. Das Angebot sowie die verlangten Nachweise sind in doppelter Ausführung sowie in elektronischer Form (Bsp USB-Stick) an die Vergabestellen einzureichen.

  • Kontakt: Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Spitaldirektion / Betrieb & Infrastruktur / Beschaffung, zu Hdn. von Hans-Peter Brunner, Lenggstrasse 31, 8032 Zürich, Schweiz, Telefon: 044 384 25 90, E-Mail: hans-peter.brunner@puk.zh.ch

Webcode
DPF8_78931

Kommentare

« Mehr