Premium Partner
Partner
18.02.2016 17:53 (Marcel Maurice Urech)
Telefonanlage aus der Wolke

Cloud-Telefonie mit Fujitsu

Cloud Computing
(Quelle: Fotolia)
Fujitsu bietet nun auch Telefonie über die Cloud an. Sie soll deutlich günstiger sein als die Nutzung herkömmlicher Telefonanlagen.

Fujitsu-Kunden können nun Telefonie für bis zu 249'000 Nutzer aus der Cloud beziehen. Für Mittelständler und Konzerne bietet das Angebot laut Fujitsu die Zuverlässigkeit und den Funktionsumfang einer klassischen Telefonanlage gepaart mit Innovationen aus der Cloud. Die Technologie werde in zwei redundanten Rechenzentren in Deutschland betrieben.

Die für die Cloud-Telefonie notwendigen Endgeräte und Programme stellt Fujitsu zur Verfügung. Das sind unter anderem IP-Telefone, DECT-Telefone, Konferenzspinnen, CTI-Software, Smartphone-Apps und Softphones. Fujitsu arbeitet dafür mit der deutschen Firma Nfon zusammen.

Fujitsu verrechnet das Angebot in einem Pay-as-you-use-Modell auf Portbasis. "Im Vergleich zur Nutzung herkömmlicher Telefonanlagen können Unternehmen mit diesen Services ihre Total Cost of Ownership um bis zu 50 Prozent senken", sagt Rolf Werner, Head of Central Europe von Fujitsu. Die Lösung ist sowohl als Single Service als auch als Ergänzung zu Managed Services erhältlich.

Fujitsu-Kunden können nun Telefonie für bis zu 249'000 Nutzer aus der Cloud beziehen. Für Mittelständler und Konzerne bietet das Angebot laut Fujitsu die Zuverlässigkeit und den Funktionsumfang einer klassischen Telefonanlage gepaart mit Innovationen aus der Cloud. Die Technologie werde in zwei redundanten Rechenzentren in Deutschland betrieben.

Die für die Cloud-Telefonie notwendigen Endgeräte und Programme stellt Fujitsu zur Verfügung. Das sind unter anderem IP-Telefone, DECT-Telefone, Konferenzspinnen, CTI-Software, Smartphone-Apps und Softphones. Fujitsu arbeitet dafür mit der deutschen Firma Nfon zusammen.

Fujitsu verrechnet das Angebot in einem Pay-as-you-use-Modell auf Portbasis. "Im Vergleich zur Nutzung herkömmlicher Telefonanlagen können Unternehmen mit diesen Services ihre Total Cost of Ownership um bis zu 50 Prozent senken", sagt Rolf Werner, Head of Central Europe von Fujitsu. Die Lösung ist sowohl als Single Service als auch als Ergänzung zu Managed Services erhältlich.

Kommentar verfassen

    © Netzmedien AG 2016
    Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Netzwoche ist nicht gestattet.

    Diesen Artikel finden Sie auf Netzwoche unter:

    http://www.netzwoche.ch/News/2016/02/18/Cloud-Telefonie-mit-Fujitsu.aspx