Ursache unklar

Internetstörung bei UPC

Uhr | Aktualisiert

Viele UPC-Kunden waren gestern Abend für mehrere Stunden offline. In den sozialen Medien häuften sich Beschwerden über die mangelhafte Kommunikation des Unternehmens.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

UPC-Kunden hatten gestern Abend massive Internetprobleme. Wie FM1 Today berichtet, häuften sich Störungsmeldungen von frustrierten UPC-Kunden in den sozialen Medien und auf dem Portal allestörungen.ch.

Viele Kunden kämpften demnach mit einer langsamen Internetverbindung oder waren komplett offline. Mittlerweile ist die Störung behoben, wie ein UPC-Sprecher auf Anfrage sagt. Sie sei in bestimmten Regionen der Deutschschweiz am gestrigen Abend aufgetreten. Darauf seien Massnahmen eingeleitet worden. Die Ursache für die Störungen sei aber noch nicht bekannt.

Grund für noch mehr Ärger war die laut FM1 Today mangelhafte Kommunikation vonseiten UPC. Erst nach Stunden habe UPC eine Meldung auf der Hotline aufgeschaltet. Bei deren Abruf hätten Kunden aber lange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen, wie das St. Galler Tagblatt schreibt. Vonseiten UPC heisst es jedoch, dass betroffene Kunden sofort informiert worden seien, wenn sie die Hotline angerufen hätten.

Heute Morgen um 9.30 Uhr schrieb UPC auf Twitter: "Seit gestern Abend bestehen Performance-Probleme. Wir arbeiten an einer Lösung." Auf der Website von UPC informierte das Unternehmen aber nicht über die Störung, wie ein Twitter-Nutzer bemerkt. Dem widerspricht UPC. Das Unternehmen habe sehr wohl auf seiner Website über die Störung informiert.

Webcode
DPF8_38072

Kommentare

« Mehr