Nachfolger von Malik El Bay

Simon Dössegger wird CEO von Modum.io

Uhr | Aktualisiert

Modium.io hat seinen CEO ausgetauscht. Simon Dössegger ersetzt den Mitgründer Malik El Bay. Modum entwickelt IoT-Lösungen mit der Blochchain-Technologie.

Das Blockchain-Start-up Modum.io hat einen neuen CEO ernannt. Künftig wird Simon Dössegger die Geschicke des Unternehmens leiten. Er ersetzt Mitgründer Malik El Bay, der das Unternehmen Ende September verlässt, wie Modum.io mitteilt. Er wolle sich neuen Herausforderungen widmen.

Dössegger ist 31 Jahre alt und hat einen Master-Abschluss im Fach Robotics Engineering von der ETH Zürich. Er gründete das Unternehmen Skybotix und leitete es zweieinhalb Jahre als CEO. Die Firma wurde später von Gopro übernommen.

Modum wurde 2016 gegründet. Die Firma entwickelt Systeme für das Internet der Dinge auf Basis der Blockchain-Technologie. Wie das in der Logistik funktionieren könnte, erklärte CTO Sacha Uhlmann der Redaktion im Interview. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Zürich.

Webcode
DPF8_59843

Kommentare

« Mehr