Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 22: Ausschreibungen

Uhr | Aktualisiert

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

(Source: Simap.ch)
(Source: Simap.ch)

Baubegleitung Flexity Zürich für VBZ

  • Ausschreibung 1015699: Baubegleitung Flexity Zürich. Publiziert am 30.5.2018. Verkehrsbetriebe Zürich. Baubegleitung der Flexity Zürich Tramfahrzeugen gemäss dem Lastenheft. Die Baubegleitung umfasst insbesondere die folgenden Leistungen: 1. Überprüfung des Projektfortschritts. 2. Überprüfen der vereinbarten einzelnen Funktionen des Fahrzeugs. 3. Überprüfen der vereinbarten konstruktiven Eigenschaften des Fahrzeugs. 4. Laufende Überprüfung der im QS-Prozess entstehenden Nachweisdokumente von Bombardier Transportation und deren Unterlieferanten. 4a. Sicherstellung der gleichbleibenden Ausführung, Eigenschaften und Qualität über alle gelieferten Fahrzeuge und Komponenten. 4b. Überprüfung der Massnahmen und Sonderfreigaben bei Abweichungen von Soll-Vorgaben. 4c. Identifizierung und Dokumentation von Einzel- und Serienmängeln, inkl. Einleitung und Überwachung der entsprechenden Massnahmen, sofern diese nicht von den vereinbarten, festgelegten Ausführungen, Eigenschaften und Verfahren abweichen.

  • Frist für Fragen: 15.6.2018. Abgabetermin: 12.7.2018, 16:00. Zu spät eingereichte Angebote werden ausgeschlossen. Datum des Poststempels ist nicht massgebend! (la date du timbre postal n'est pas déterminante!).

  • Kontakt: Verkehrsbetriebe Zürich. Beschaffung und Einkauf. zu Hdn. von Men Ziegler, zu Hdn. von Men Ziegler, Luggwegstrasse 65, 8048 Zürich, Schweiz, Telefon: +41 44 411 44 21, E-Mail: men.ziegler@vbz.ch.

Component Lifecycle Management für ISCeco

  • Ausschreibung 1020815: Component Lifecycle Management Lösung ISCeco *. Publiziert am 22.5.2018. * Originaltitel: (18067) 785 Component Lifecycle Management Lösung ISCeco. Information Service Center WBF ISCeco. Das ISCeco ist künftig darauf angewiesen, jederzeit eine genaue und präzise Übersicht über die eingesetzten Open Source Komponenten und die damit zusammenhängenden Sicherheitsrisiken und Lizenzierungsmodelle zu haben. Dazu sucht Sie einen Anbieter, welcher eine Component Lifecycle Management Lösung liefern und deren Pflege sicherstellen kann. Der Beschaffungsgegenstand wird in einer Grundleistung (GL) und drei Optionen (OP) ausgeschrieben.

  • Frist für Fragen: 7.6.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 2.7.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18067) 785 Component Lifecycle Management Lösung ISCeco, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

E-Assessment-Infrastruktur für Universität Zürich

  • Ausschreibung 1022387: Erneuerung der bestehenden E-Assessment- Infrastruktur. Publiziert am 28.5.2018. Universität Zürich. Das vorliegende Vergabeverfahren dient der Schliessung eines Rahmenvertrags, zur Beschaffung von E-Assessment-Infrastruktur, insbesondere Hardware sowie zugehöriger Dienstleistungen und Unterstützungsleistungen bei Bedarf. Die Vertragsdauer beträgt 5 Jahre. Die zugehörigen Dienst- und Unterstützungsleistungen werden dabei als Option ausgeschrieben und nur bei Bedarf bezogen.

  • Frist für Fragen: 14.6.2018. Abgabetermin: 9.7.2018, 12:00. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel) Il peut être recouru par écrit contre la présente publication, auprès du Tribunal administratif du canton de Zurich, dans un délai de 10 jours comptés de la parution de la publication. Adresse pour le dépôt du recours: Tribunal administratif du canton de Zurich, Militärstrasse 36, case postale, 8090 Zurich. Le mémoire de recours doit être remis en double exemplaire; il doit comporter une requête dûment motivée. La décision contestée doit être jointe à l'envoi. Les moyens de preuve seront indiqués avec précision et, si possible, également joints à l'envoi.

  • Kontakt: Universität Zürich. Zentrale Informatik, zu Hdn. von Roberto Mazzoni, Stampfenbachstrasse 73, 8006 Zürich, Schweiz, Telefon: 044 635 45 20, E-Mail: ausschreibungen@pfm.uzh.ch.

EDA-/DFAE-App für EDA

  • Ausschreibung 1021879: KIC - EDA/DFAE-App *. Publiziert am 25.5.2018. * Originaltitel: (18094) 201 KIC - EDA/DFAE-App. Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Sinn und Zweck der Ausschreibung ist die Auswahl einer kompetenten, zuverlässigen und leistungsstarken Anbieterin, welche eine EDA/DFAE-App bereitstellt, konfiguriert und über den gesamten Leistungszeitraum weiterentwickelt sowie Unterstützungsleistungen erbringt. Mit dieser Ausschreibung werden die folgenden Grundleistungen (GL) vergeben: - GL1.1: Entwicklung der mobilen EDA/DFAE-App. - GL1.2: Projektleitung und Projektdokumentation auf Seiten Anbieter gemäss HERMES 5.1, Szenario "IT-Individualentwicklung". - GL1.3: Betrieb einer Test-/Integrations- und Entwicklungsumgebung.

  • Frist für Fragen: 15.6.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 2.8.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18094) 201 KIC - EDA/DFAE-App, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Hardware für Gemeinde Ostermundingen

  • Ausschreibung 1020561: Projekt ICT Gemeinde Ostermundigen. Publiziert am 31.5.2018. Gemeinde Ostermundigen Bildung, Kultur, Sport. GL01: Beschaffung Hardware (Notebooks, Notebookwagen, Minitower, Monitore, Server, Access Points). OP01: Beschaffung Hardware (Notebooks). OP02: Ergänzung Garantieleistung um 3 zusätzliche Jahre auf gesamthaft 5 Jahre.

  • Frist für Fragen: 14.6.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese anonymisiert ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die Anbieter werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 27.7.2018.

  • Kontakt: Gemeinde Ostermundigen. Bildung, Kultur, Sport. Vertraulich Projekt ICT, Mitteldorfstrasse 6, 3072 Ostermundigen, Schweiz, E-Mail: marianne.deventura@ostermundigen.ch.

IKT-Plattform für VBS

  • Ausschreibung 1021905: RZ VBS / BUND 2020 IKT A&I. Publiziert am 1.6.2018. Führungsunterstützungsbasis FUB. Mit dem Projekt RZ VBS/BUND 2020 IKT A&I wird die IKT-Plattform für die drei Landesknoten konzipiert und für zwei Landesknoten im 2019 sowie optional einem Landesknoten im 2023/2025 realisiert. Weiter wird damit die Basis für die Gesamtmigration V gelegt. Im Zeitraum 2019 – 2021 wird der folgende Ausschreibungsgegenstand realisiert: 1. IKT-Infrastruktur und Service Management & Control (SMC). 2. Produkte. 3. Produkte Life Cycle. 4. Paketierung. 5. Schulung und Ausbildung. 6. Betriebsunterstützung. 7. Betriebliche Einführung. 8. Projektmanagement.

  • Frist für Fragen: 17.6.2018. Falls sich beim Erstellen des Antrags Fragen ergeben, sind diese ausschliesslich mittels anonymisiertem Forumseintrag im Frageforum simap.ch zu stellen. Für jede Frage ist ein separater Forumseintrag zu erstellen (pro Eintrag eine Frage). Die Fragen werden im Frageforum simap.ch beantwortet. Sämtliche Fragen und Antworten können von allen Bewerbern, welche die Ausschreibungsunterlagen bezogen haben, eingesehen werden. Es liegt in der Verantwortung des Bewerbers, sich über allfällige Einträge im Frageforum zu informieren. Abgabetermin: 26.6.2018. a) Bei Abgabe an armasuisse. Bei Abgabe an der Loge des Verwaltungsgebäudes armasuisse, Kasernenstrasse 19, 3003 Bern, z. H. CC WTO armasuisse, sind folgende Punkte zu beachten: - Öffnungszeiten der Loge: 07.00 – 17.00 h (ausserhalb dieser Zeiten kann kein Antrag abgegeben werden). - Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin bis 16.00 Uhr gegen Ausstellung einer Empfangsbetätigung der armasuisse zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgebend ist der Poststempel oder Strichcode-Beleg des Versanddienstleisters (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Massgebend ist die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung. Die Empfangsbestätigung ist spätestens bis zum Abgabetermin des Antrags an die unter Ziffer 1.2 genannte E-Mail-Adresse zu senden.

  • Kontakt: armasuisse. Einkauf und Kooperationen. CC WTO, zu Hdn. von RO110: RZ VBS / BUND 2020 IKT A&I, Kasernenstrasse 19, 3003 Bern, Schweiz, E-Mail: wto@ar.admin.ch.

Informatik für Stadt Bremgarten

  • Ausschreibung 1021433: Ersatz- und Neubeschaffung ICT-Mittel Verwaltung. Publiziert am 25.5.2018. Stadt Bremgarten. Diese Ausschreibung legt die Anforderungen und die Rahmenbedingungen an die zu beschaffenden Informatik-Mittel (Hardware, Software, Installation und Support und die zu erbringenden Dienstleistungen) fest.

  • Frist für Fragen: 8.6.2018. Fragen sind bis am 08.06.2018 auf www.simap.ch einzureichen. Die Antworten können ab dem 15.06.2018 auf www.simap.ch eingesehen werden. Durch die Beschaffungsstelle werden keine telefonischen oder mündlichen Fragen beantwortet. Abgabetermin: 3.7.2018, 11:30. Die Offerte ist bis spätestens am 3. Juli 2018, 11.30 Uhr schriftlich in 2-facher Ausführung sowie in elektronischer Form (PDFauf CD oder Memory-Stick) auszufertigen und an die Stadt Bremgarten zu senden. Verspätet eingereichte Offerten können aus submissionsrechtlichen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden.

  • Kontakt: Stadtverwaltung Bremgarten, zu Hdn. von Beat Neuenschwander, Rathausplatz 1, 5620 Bremgarten, Schweiz, E-Mail: beat.neuenschwander@bremgarten.ch.

Informatikhosting für Gemeinde Weisslingen

  • Ausschreibung 1021743: Informatik Hosting, Systemerneuerung und Support für Gemeindeverwaltung. Publiziert am 25.5.2018. Gemeinde Weisslingen. Support und Wartung des gesamten Informatik Systems mit 13 Clients, 6 Druckern in einer typischen Gemeindeverwaltung des Kantons Zürich mit ca. 25 üblichen Applikationen darunter Gemeindesoftware VRSG als Hauptapplikation. Hosting aller Applikationen (ausser Gemeindesoftware VRSG, gehostet im VRSG Rechenzentrum) in einem Rechenzentrum. Gesamtverantwortung für Betrieb und Support aller Komponenten (ausser Gemeindesoftware VRSG) inkl. 1st Level Support, MS-Office Support, 2nd Level Support und Systemsupport. Ersatz der Clients, Notebooks und Drucker im Mietmodell. Lieferung, Installation und schlüsselfertige Inbetriebnahme aller Komponenten mit Datenübernahme aus dem aktuellen System. Anbindung aller Applikationen über Citrix. Migration der File- und Applikations-Server ins Rechenzentrum.

  • Frist für Fragen: 20.6.2018. Abgabetermin: 20.6.2018. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel). keine eingeschriebenen Sendungen. E-Mail erwünscht und fristwahrend.

  • Kontakt: PUBLICS, zu Hdn. von Theo Altorfer, Stationsstrasse 57, 8606 Nänikon, Schweiz, Telefon: 044 440 30 20, E-Mail: theo.altorfer@publics.ch.

IT-Projekte für ZAS

  • Ausschreibung 1021657: Leitung und Durchführung von IT-Projekten CEPI *. Publiziert am 25.5.2018. * Originaltitel: (18024) 602 Leitung und Durchführung von IT-Projekten CEPI. Zentrale Ausgleichsstelle ZAS. Der Zweck dieser Ausschreibung besteht darin, über einen Zeitraum von 5 Jahren Zugang zu vertieften Kenntnissen und Erfahrungen auf dem Gebiet komplexer und / oder umfangreicher IT-Projekte durch Bereitstellung von Dienstleistungen (Aufträge) zu erhalten. Um die Leitung und Realisierung dieser Projekte zu unterstützen, werden die ersten drei Lose an maximal 3 Lieferanten vergeben und das 4. Los wird an maximal 6 Lieferanten vergeben. Für jedes der vier Lose sind die Anbieter aufgefordert, zwei Mitarbeiter vorzuschlagen, um das Team der internen Spezialisten der ZAS zu verstärken (für das Los 3 einen Mitarbeiter für das Profil a) und einen Mitarbeiter für das Profil b)). Die Unternehmen werden angewiesen, spezifische Lieferobjekte vorzubereiten und zu liefern, um die Projekte innerhalb der festgelegten Frist, im definierten Umfang und der erforderlichen Qualität abzuschließen. Angebote für Personalverleih oder Einsatzbetriebe sind nicht zugelassen. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt: Los 1: Projektmanagement (geplante Höchstgrenze von 6'000 Stunden) Maximale Anzahl Zuschlagsempfänger: 3. 01.01.2019 bis 31.12.2023. Los 2: Business Analyse (geplante Höchstgrenze von 11'000 Stunden) Maximale Anzahl Zuschlagsempfänger: 3. 01.01.2019 bis 31.12.2023. Los 3: Betrieb (geplante Höchstgrenze von 11'000 Stunden) Maximale Anzahl Zuschlagsempfänger: 3. 01.01.2019 bis 31.12.2023. Los 4: Ausführung von Arbeiten pro Gruppen (geplante Höchstgrenze von 27'000 Stunden) Maximale Anzahl Zuschlagsempfänger: 6. 01.01.2019 bis 31.12.2023.

  • Frist für Fragen: 11.6.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 5.7.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18024) 602 Leitung und Durchführung von IT-Projekten CEPI, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Juristische Fachapplikation für Kanton Zürich

  • Ausschreibung 1022549: FAJuV - Juristische Fachapplikation. Publiziert am 1.6.2018. Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich, Generalsekretariat, Informatik. Lieferung, Konzeption, Realisierung und Einführung sowie Wartung einer juristischen Fachapplikation für die automatisierte elektronische Geschäfts- und Dossierverwaltung für rund 1'500 Mitarbeitende für den Bereich Justizvollzug und Opferhilfe des Kantons Zürich.

  • Frist für Fragen: 20.6.2018. Fragen können ausschliesslich auf www.simap.ch gestellt werden. Anderweitig eingereichte Fragen werden nicht beantwortet. Abgabetermin: 16.7.2018, 12:00. Massgebend für die rechtzeitige Abgabe der Offerte ist der Eingang beim Eingabeort. Bei Zusendung mittels Post oder Kurier ist ebenfalls der Anbieter für das rechtzeitige Eintreffen verantwortlich. Das Datum des Poststempels ist dabei nicht massgebend. Il peut être recouru par écrit contre la présente publication, auprès du Tribunal administratif du canton de Zurich, dans un délai de 10 jours comptés de la parution de la publication. Adresse pour le dépôt du recours: Tribunal administratif du canton de Zurich, Militärstrasse 36, case postale, 8090 Zurich. Le mémoire de recours doit être remis en double exemplaire; il doit comporter une requête dûment motivée. La décision contestée doit être jointe à l'envoi. Les moyens de preuve seront indiqués avec précision et, si possible, également joints à l'envoi.

  • Kontakt: Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich, Generalsekretariat, Informatik, Stauffacherstrasse 55, 8090 Zürich, Schweiz, E-Mail: beschaffungen-it-P0077@ji.zh.ch.

Software für Nagra

  • Ausschreibung 1014723: Database of the TBO Project. Publiziert am 25.5.2018. Nagra, National Cooperative for the Disposal of Radioactive Waste. In order to investigate the geological underground for a nuclear waste disposal in Switzerland, Nagra executes field investigations. One important aspect is exploration boreholes (“Tiefbohrungen”; TBO). These TBO focus on obtaining long sections of core samples from the relevant geological formations and executing intensive geo- and petrophysical as well as geomechanical and hydrogeological measurements. With this tender, Nagra wants to purchase a software to record the testing activities and drilling operations during the TBO campaign. The bidder must agree to provide such software to Nagra, along with associated development services, hosting services and support and maintenance. The services are to be provided in 3 phases. Phase 1: test of an uncustomised version of the software. Phase 2: development of the software to meet Nagra's requirements, and hosted version of the software and licences. Phase 3: hosted software without addition of new data.

  • Frist für Fragen: 8.6.2018. Questions are to be asked in English in the forum of www.simap.ch until abbove mentioned deadline. The answers will be published on the same forum within one week after deadline. Questions arriving after the deadline will not be answered. Abgabetermin: 4.7.2018, 16:00. The fully completed and legally signed proposal, together with all the requested supplements, has to be submitted in two hard copies (one original and one marked colour copy). Additionally, one USB-stick with the complete proposal has to be submitted. In case of discrepancies between the paper and the electronical submissions, the signed offer made on paper shall be valid. The written offers have to be received by Nagra latest at the stated deadline. Offers arriving after the deadline will not be evaluated and will be returned unopened to the tender.

  • Kontakt: Nagra, attn A&V / Tender Database / DO NOT OPEN, Hardstrasse 73, 5430 Wettingen, Switzerland, E-mail: george.wewerka@nagra.ch.

Webcode
DPF8_95252

Kommentare

« Mehr