Kolumne: Digitale Transformation der IT

Die IT ist eine rein menschliche Disziplin

Uhr | Aktualisiert

Die IT ist eine rein menschliche Disziplin und hat nur am Rande mit Technik zu tun. Das mag ob der schieren Komplexität der neuen Technologien, der aufkommenden und unser Arbeitsleben immer mehr durchdringenden künstlichen Intelligenz und Robotik erstaunen. Wer aber meint, er könne genauso schnell rechnen und arbeiten, tausende von Tabellen in Datenbanken innert kürzester Zeit analysieren oder so präzise wie ein Automat rund um die Uhr seinen Dienst leisten, der hat schon verloren. Denn die Maschinen lernen hinzu und bedienen sich künftig selbst. Ist die Zeit der IT-Heros also vorbei?

Sich nur mit der Technik zu beschäftigen, versperrt den Blick nach draus­sen. Denn draussen gibt es ein Business, da gibt es Kunden und Benutzer, die alle unterstützt, beraten und gecoacht werden wollen, um mithilfe der IT neue Businessmodelle zu entwickeln, Mehrwert für das Unternehmen zu generieren und geplante Geschäftsergebnisse zu erzielen. Stattdessen ­manifestiert sich noch heute vielerorts ein tiefer Röstigraben zwischen den IT-Silos und den Business-Einheiten. Daran ändert sich auch dann nichts, wenn man Customer Relationship Manager, Account Manager oder Kundenbetreuer auf die andere Seite schickt, damit sie mit dem Business auf Tuchfühlung gehen.

Alles, was die IT tut, hat nur dem einen Zweck zu dienen: das Unternehmen und seine Mitarbeiter zu unterstützen. Wenn jemand in der IT-Organisation nicht genau versteht, welchen Beitrag seine Arbeit für das Unternehmen leistet, dann sollte er sich lieber nach einem anderen Sponsor umsehen. Das ist eine Grundeinstellung, die jeder IT-Mitarbeiter tief in seinem Herzen mit sich tragen muss. Business Relationship Management ist eben diese Teamfähigkeit in der IT-Organisation, die jeden und jede erfassen muss – vom CIO bis zum Netzwerkoperator und Service Desk Agent. Business Relationship Management ist nicht bloss die Rolle von ein paar einzelnen Kundenbetreuern, sondern das gemeinsam abgestimmte Verhalten, die Einstellung und Kommunika­tion mit dem Ziel, den Mehrwert für das Unternehmen zu stärken und die Businessziele zu erreichen. Und das sind rein mensch­liche Fähig­keiten, die wir in der IT benötigen.

Die wahren IT-Heros sind heute diejenigen, die in der Lage sind, den Spagat vom Auftragsempfänger zum strategischen Partner zu schaffen, schnell wie der Blitz zu sein (Time-to-Market), ausser Kontrolle geratene Züge zu stoppen (Business Transformation Manager) und durch ihre Kommunika­tionsfähigkeiten, Silos zu durchbrechen und Brücken zu bauen. Darum, ­liebe IT-Kollegen, öffnet eure Fenster – es gibt Kunden da draussen!

Tags
Webcode
DPF8_81166

Kommentare

« Mehr