Enterprise Social Networking

Knowledge Plaza erwirbt Schweizer Tech-Start-up

Uhr | Aktualisiert

Der Genfer Anbieter von Enterprise-Social-Networking-Lösungen Hyperweek ist für mehr als eine halbe Million Euro von Knowledge Plaza aufgekauft worden. Hyperweek wird als Marke weitergeführt.

Das Genfer Enterprise Social Network Hyperweek ist vom belgischen Unternehmen Knowledge Plaza aufgekauft worden. Wie Hyperweek auf Anfrage mitteilt, bezahlte Knowledge Plaza für das Schweizer Unternehmen zwischen 500’000 und 1 Million Euro. Laut dem Gründer und CEO von Hyper Week, Raphaël Briner, wird der genaue Preis willentlich verschwiegen, um keine Rückschlüsse auf die Unternehmensgrösse von Knowledge Plaza zu ermöglichen.

Nach der Übernahme soll Hyperweek als Marke weitergeführt werden und als Unternehmen im "Start-Up-Modus" bleiben. Das unternehmerische Abenteuer soll also trotz Übernahme fortgesetzt werden. Auch soll Hyperweek-CEO Briner die Geschicke seines Unternehmens als Partner von Knowledge Plaza und als Chief Marketing Officer leiten.

In der Schweiz hat Hyperweek rund 100 Kunden. Zu diesen zählen Omega, der Schweizer Touring Club, Nestlé Schweiz und das Montreux Jazz Festival. Als Teil von Knowledge Plaza sollen nun "sehr grosse europäische Kunden akquiriert werden". Zu Knowledge Plazas Kunden gehören Marktgrössen wie L’Oréal und Energie de France sowie das Schweizer Biopharmaunternehmen Preglem.

Kommentare

« Mehr