Swisscom will in Ungarn kaufen

Uhr | Aktualisiert
Swisscom hat ein Kaufangebot für die ungarische Radio- und TV-Gesellschaft Antenna Hungaria eingereicht, wie Swisscom-Chef Jens Alder gestern Donnerstag mitteilte. Antenna Hungaria will in den Telekommarkt expandieren und wird in einem Auktionsverfahren privatisiert. Das Unternehmen ist heute zu 74 Prozent in staatlichem Besitz. Die ungarische Privatisierungsagentur will im Juni entscheiden, welche der zehn Bieter zu einer zweiten Runde eingeladen werden. Antenna Hungaria machte im letzten Jahr einen Umsatz von umgerechnet 155 Millionen Franken und einen Gewinn von 9,9 Millionen Franken.

Kommentare

« Mehr