Die Rolle von Compliance in Schweizer Unternehmen

Compliance ist eines der wichtigsten Themen für Schweizer Unternehmen

Uhr | Aktualisiert
von asc

Die Netzwoche hatte eine Umfrage zum Thema Compliance gestartet. Insgesamt haben sich 32 Personen an der Umfrage beteiligt.

Welche Bedeutung kommt dem Thema Compliance in Ihrer Firma zu?
Welche Bedeutung kommt dem Thema Compliance in Ihrer Firma zu?

Heute zweifelt zwar niemand mehr an der Notwendigkeit, in Compliance zu investieren, aber im Eifer des Gefechtes stecken viele Unternehmen eine Unmenge an Ressourcen in solche Projekte, ohne die entsprechenden Rahmenbedingungen für notwendige Management-Strukturen und Reportinganforderungen zu schaffen. Oder sie tun genau das Gegenteil und verzichten auf Compliance. Dabei gibt es eine ganze Anzahl an Faktoren, die Unternehmen beim Aufbau einer Compliance-Infrastruktur betrachten sollten. Welche Rolle Compliance wirklich für Schweizer Unternehmen spielt, wollten wir von den Netzwoche-Lesern wissen.
 
Ein zentrales Ergebnis war, dass das Thema Compliance bei rund der Hälfte der Schweizer Firmen (48,4 Prozent) zu den wichtigsten Themen gehört. Demgegenüber stehen jedoch auch rund 45 Prozent, die eine gegenteilige Position einnehmen – sie finden, dass Compliance eine untergeordnete Rolle in ihren Unternehmen spielt.

Kein einziger Teilnehmer der Umfrage würde alle Daten der Cloud anvertrauen. Auch sensible Daten geben Unternehmen nur ungern aus der Hand (48,4 Prozent). Das Risiko ist einfach zu hoch, dass es zu Datenverlust oder Datendiebstahl kommt. Deshalb geben rund 35 Prozent der Umfrageteilnehmer nur die Daten in die Cloud, die bei Verlust keinen Schaden verursachen würden. 16 Prozent misstrauen dem Speicher in der Wolke und geben keinerlei Daten in die Cloud, da es nicht ihrer Compliance-Strategie entspreche. Allerdings schliesst ein überwiegender Anteil der Befragten, die Kombination von Compliance und Cloud Computing nicht grundsätzlich aus. Rund 68 Prozent meinen, dass man nur genau wissen müsse, was man der Cloud anvertraut.

Kontrolle von unlizenzierter Software

Auf die Frage, wie man die Mitarbeiter hinsichtlich unlizenzierter Software kontrolliere, antworteten rund 67 Prozent, dass die IT-Abteilung jedes Programm vor der Installation überprüfe. 33 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, dass es keinerlei Kontrollen gebe.

Die grössten Probleme beim Thema Compliance sieht die Hälfte der Umfrageteilnehmer (50 Prozent) bei den unübersichtlichen Compliance-Vorschriften, die teilweise in Unternehmen vorherrschend sind. Planungsmängel im Integrationsprozess finden rund 33 Prozent problematisch.

Kommentare

« Mehr