U321H

NEC verkürzt die Distanz

Uhr | Aktualisiert
von Fabian Pöschl

3200 ANSI-Lumen, ein Kontrastverhältnis von 10'000:1 und ein Abstand von 0,25:1 zur Projektionsfläche. NEC hat einen neuen Full-HD-Ultra-Kurzdistanzprojektor entwickelt.

Der NEC-Projektor U321H an der ISE 2015. (Quelle: NEC)
Der NEC-Projektor U321H an der ISE 2015. (Quelle: NEC)

NEC Display Solutions hat einen neuen Ultra-Kurzdistanzprojektor auf den Markt gebracht. Wie der Hersteller mitteilt, strahlt sein Full-HD-Modell U321H mit einer Auflösung von 1080p und einem Kontrastverhältnis von 10'000:1. Die Leuchtstärke des Ultra-Kurzdistanzprojektors beträgt 3200 ANSI-Lumen.

NEC empfiehlt den U321H für kleine bis mittelgrosse Tagungs- und Unterrichtsräume. Doch der Projektor spielt auch 3-D-Inhalte ab, ist also auch für den Filmabend im Wohnzimmer geeignet, teilt Mobilepro mit.

Ulf Greiner, Product Line Manager Business Projectors bei NEC Europe, verspricht dank des kurzen Abstands von 0,25:1 Projektionen fast ohne Blend- oder Schatteneffekte auf Leinwänden zwischen 85 und 100 Zoll. Dank Multi-Stift oder Multi-Touch-Option seien Nachrüstungen von interaktiven Komponenten möglich. Die Lebensdauer der Lampe soll gut 4000 Stunden betragen.

Der U321H verfüge über zahlreiche Analog- und Digital-Anschlüsse, darunter auch MHL-Unterstützung sowie Netzwerkfunktionen und auf Wunsch auch eine kabellose Netzwerkanbindung. Der Hersteller legt dem Modell eine Wandbefestigung mit einem höhenverstellbaren System bei. Die unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise für den U321H beginnen bei Mobilepro ab rund 2760 Franken.

Webcode
3047

Kommentare

« Mehr