Jahrgang 1987

Neuer IT-Professor an der ETH Zürich

Uhr | Aktualisiert
von David Klier

Die ETH Zürich hat auf Antrag des Präsidenten Lino Guzella 18 Professoren ernannt. Zu den Forschungsthemen der Neuzugänge zählen etwa kosmische Strukturen, Mikrobiome und Informatik.

(Quelle: Pixabay https://pixabay.com/de/wissenschaftler-professor-mann-28748/)
(Quelle: Pixabay https://pixabay.com/de/wissenschaftler-professor-mann-28748/)

Der ETH-Rat hat an seiner Sitzung vom 25. und 26. Mai insgesamt 18 Professoren ernannt. 3 Frauen und 15 Männer, wie die ETH Zürich mitteilt.

Mohsen Ghaffari erhielt eine sogenannte Tenure-Track-Assistenzprofessur für Informatik. Das heisst nach einer befristeten Zeit als Assistenzprofessor hat er die Chance auf eine vollwertige Professur auf Lebenszeit.

Ghaffari ist gemäss Mitteilung ein vielversprechender Nachwuchsforscher. Derzeit promoviert er am Massachusett Institute of Technology in Cambridge. Er forscht im Feld der theoretischen Informatik mit Schwerpunkt auf verteiltem Rechnen und Netzwerkalgorithmen.

Mohsen Ghaffari hat Jahrgang 1987.

Die weiteren Professoren sind:

  • Ueli Angst (*1980), zurzeit Postdoktorand und Lehrbeauftragter an der ETH Zürich sowie beratend in der Privatwirtschaft tätig, zum Assistenzprofessor für Dauerhaftigkeit von Werkstoffen.
  • Denis Burdakov (*1979), zurzeit Professor am King’s College, London, zum ordentlichen Professor für Neurowissenschaften.
  • Sebastiano Cantalupo (*1980), zurzeit Oberassistent an der ETH Zürich, zum Assistenzprofessor für Kosmische Strukturbildung.
  • Alessandro Carlotto (*1984), zurzeit Junior Fellow an der ETH Zürich, zum Assistenzprofessor für Mathematik.
  • Nathalie Dubois (*1981), zurzeit Gruppenleiterin an der Eawag, zur Assistenzprofessorin für Paläolimnologie.
  • Collin Y. Ewald (*1980), zurzeit Postdoktorand an der ETH Zürich, zum Assistenzprofessor für Regeneration von Extrazellulärer Matrix.
  • Manu Kapur (*1974), zurzeit Professor am Hong Kong Institute of Education, China, zum ordentlichen Professor für Lernwissenschaften mit Schwerpunkt Universitätslehre.
  • Michael Nash (*1982), zurzeit Gruppenleiter an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Rahmen eines Branco Weiss Fellowships der ETH Zürich, zum Tenure-Track-Assistenzprofessor für Engineering von Synthetischen Systemen.
  • Berend Snijder (*1981), zurzeit Postdoktorand an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien, zum Assistenzprofessor für Molekulare Systembiologie.
  • Bruno Studer (*1977), zurzeit SNF-Förderungsprofessor an der ETH Zürich, zum ausserordentlichen Professor für Molekulare Pflanzenzüchtung.
  • Shinichi Sunagawa (*1978), zurzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Europäischen Labor für Molekularbiologie, Heidelberg, zum Assistenzprofessor für Mikrobiomforschung.
  • Vincent Tassion (*1986), zurzeit Postdoktorand an der Universität Genf, zum Assistenzprofessor für Mathematik. Vincent Tassions Forschungsgebiet sind Phasenübergänge in Modellen der statistischen Physik – ein Hauptthema der Wahrschein­lichkeitstheorie.
  • Konrad Tiefenbacher (*1980), zurzeit Juniorprofessor an der Technischen Universität München, zum Tenure-Track-Assistenzprofessor für Synthese von Funktionellen Modulen.
  • Roy Wagner (*1973), zurzeit Research Fellow an der Tel Aviv University, Israel, zum ordentlichen Professor für Geschichte und Philosophie der Mathematischen Wissenschaften.
  • Karin Würtz (*1978), zurzeit Oberassistentin und Lehrbeauftragte an der ETH Zürich, zur Assistenzprofessorin für Immunoengineering und Regenerative Medizin.
  • Samuel Zeeman (*1970), zurzeit ausserordentlicher Professor an der ETH Zürich, zum ordentlichen Professor für Pflanzenbiochemie.
  • Oded Zilberberg (*1979), zurzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungszentrum eines renommierten Schweizer Unternehmens, zum Assistenzprofessor für Quantenphysik der Kondensierten Materie.
  • Ita Heinze-Greenberg (*1956), leitende wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der ETH Zürich, zur Titularprofessorin der ETH Zürich.
Webcode
8346

Kommentare

« Mehr