Thema Smartphones, Apps, Roboter & Co.

Digitalswitzerland zeichnet Schülervideos aus

Uhr

Mehr als 100 Beiträge sind für den Videowettbewerb von Digitalswitzerland eingegangen. Eine Jury mit prominenten Mitgliedern wählte nun die besten Beiträge. Die Sieger werden auf dem Digitaltag ausgezeichnet.

Screenshot aus dem Siegervideo der 4. Klasse des Schulhauses Kastels in Sargans von Ursula Heini. (Source: Screenshot)
Screenshot aus dem Siegervideo der 4. Klasse des Schulhauses Kastels in Sargans von Ursula Heini. (Source: Screenshot)

Der Verband Digitalswitzerland hat einen Videowettbewerb für Schüler ausgerufen. Unter dem Thema "Smartphones, Apps, Roboter & Co - wie beeinflussen sie meinen Schulalltag, mein Leben, meine Zukunft?" konnten Schüler und ganze Klassen ihre Videos einreichen. Laut einer Mitteilung gingen mehr als 100 Beiträge ein.

Die Jury war prominent besetzt. Darunter etwa Fabian Cancellara, Dodo, Lo & Leduc, Pegasus, Bastian Baker und Nickless. Auch die Politiker Fathi Derder, Ruedi Noser und die CEOs von Google Schweiz, Ringier sowie den SBB waren vertreten.

In der Kategorie Primarschule gewann die 4. Klasse des Schulhauses Kastels in Sargans von Ursula Heini.

In der Kategorie Sekundarschule 1 setzte sich die Sek 3d von Klemens Vogel aus der Schule Erlen durch.

Der Beitrag von Yannick Burkard, Leander Aerni und Sergio Beer von der Kantonsschule Zürich Stadelhofen gewann die Kategorie Sekundarschule 2.

Als Prämie bekommen die Sieger ein Preisgeld von 2000 Franken. Zusätzlich erhalten die Sieger und deren ganze Klasse einen Besuch an der ETH und in einem Konzert.

Die Preise werden am 21. November im Rahmen des Digitaltags vergeben. Alle Beiträge sind auf der Seite des Wettbewerbs ersichtlich.

Webcode
DPF8_69525

Kommentare

« Mehr