Bis zu 50 Prozent

Swisscom senkt Roaming-Preise

Uhr

Surfen im Ausland für Kunden von Swisscom wird billiger. Der Telko hat die Preise um bis zu 50 Prozent gesenkt. Die Preisanpassungen werden am 19. März aktiv.

(Source: DURIS Guillaume / Fotolia.com)
(Source: DURIS Guillaume / Fotolia.com)

Swisscom hat die Preise für Datenroaming-Pakete deutlich gesenkt. Wie das Unternehmen mitteilt, fallen die Preise um bis zu 50 Prozent. Ein 1-GB-Paket im EU-Raum kostet nun noch 19.90 Franken, dies sind 10 Franken weniger als zuvor. Das Paket für 200 MB wird 2 Franken günstiger und kostet neu 7.90 Franken. Für 3 GB zahlen Swisscom-Kunden 20 Franken weniger – 49.90 Franken veranschlagt der Telko neu dafür.

Auch weltweit wird das mobile Surfen deutlich günstiger. In der Region 1, wozu etwa die USA, China, Neuseeland, Australien, Thailand und die Türkei zählen, gelten nun folgende Preise:

  • 200 MB 9.90 Franken, vormals: 14.90 Franken

  • 1 GB 29.90 Franken, vormals: 49.90 Franken

  • 3 GB 79.90 Franken, vormals: 99.90 Franken

Wie sich die Preise für die weiteren Regionen entwickeln, verkündet Swisscom auf seiner Website. "Gerade ausserhalb Europas sind wir unterdessen sogar deutlich günstiger als die meisten anderen europäischen Mobilfunkanbieter", sagte Jérôme Wingeier, Leiter Roaming von Swisscom, in einer Mitteilung. "Möglich sind diese Preissenkungen dank intensiven Verhandlungen mit unseren Partnern im Ausland."

Die Preisanpassungen werden zum 19. März vorgenommen. Das Angebot gilt für Geschäfts- und Privatkunden. Ein gekauftes Datenpaket ist jeweils 30 Tage lang gültig und verfällt dann.

Webcode
DPF8_84574

Kommentare

« Mehr