Espaziums Wettbewerbsplattform für das Baugewerbe

Uhr

Haben Sie eine Website umgesetzt, ein Redesign vorgenommen oder neue Technologien implementiert? Informieren Sie die Redaktion per E-Mail an desk@netzmedien.ch – mit etwas Glück stellen wir Ihr App-Projekt vor. Wir benötigen folgende Angaben: URL, Datum der Aufschaltung, Kontaktperson, beteiligte Unternehmen (Auftraggeber, Auftragnehmer) und die genutzten Technologien. Wir freuen uns auf Ihre Eingaben!

(Source: Screenshot von www.espazium.ch)
(Source: Screenshot von www.espazium.ch)

Der Verlag für Baukultur Espazium hat gemeinsam mit der Zürcher Agentur Station seine neue Subpage Espazium Competitions ent­wickelt. Die Website soll für alle Schweizer Bau- und Architektur­ausschreibungen als Wettbewerbsplattform dienen. Espazium konzipierte die Plattform nach eigener Aussage im Hinblick auf die Schwerpunkte Usability und brutalistisches Design. Etwas gewöhnungsbedürftig wirkt das minimalistisch und praktisch monochrome Erscheinungsbild der Website im Vergleich zu anderen, bunt gehaltenen Onlineplattformen schon. "Inspiriert von Architekturplänen" habe man die Website fast ausschliesslich in Weiss mit schwarzer Schrift halten wollen, um den Fokus auf Übersichtlichkeit und unmittelbaren Informationszugang zu richten.

Auftraggeber:

Espazium

Auftragnehmer:

Station, Zürich

Technologien:

Decoupled Drupal Backend, ­GraphQL, VueJS

Online seit:

Mai 2018

Webcode
DPF8_99123

Kommentare

« Mehr