Hadoop

Cloudera und Hortonworks schliessen sich zusammen

Uhr | Aktualisiert

Cloudera und Hortonworks haben eine Fusion angekündigt. Die zwei Unternehmen aus dem Silicon Valley bieten Hadoop-Frameworks an. Der Wert der fusionierten Unternehmen wird auf 5,2 Milliarden US-Dollar geschätzt.

(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)
(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)

Cloudera und Hortonworks haben eine Fusion angekündigt. Die Datenplattform-Schwergewichte machten sich im Big-Data-Umfeld mit angepassten Hadoop-Distributionen einen Namen. Beide Unternehmen warten mit einem Gesamtumsatz von 720 Millionen US-Dollar, mehr als 2500 Kunden und schuldenfreien 500 Millionen Dollar in bar auf, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Cloudera-Aktionäre sollen etwa 60 Prozent des Kapitals der fusionierten Gesellschaft erhalten, wie das ICTjournal schreibt. Die Hortonworks-Aktionäre sollen rund 40 Prozent erhalten. Der Wert der Vereinbarung belaufe sich auf 5,2 Milliarden US-Dollar.

"Mit dieser Operation wird der führende Anbieter von Datenmanagement-Plattformen entstehen, der Multi-Cloud-, On-Premise- und Edge-Computerumgebungen abdeckt", erklären die beiden im Silicon Valley ansässigen Unternehmen in der Mitteilung.

Inzwischen hätten sich die jeweiligen Plattformen so unterschiedlich weiterentwickelt, dass Clouderas CEO Tom Reilly die Geschäftsbereiche als komplementär bezeichnet. Hortonworks bringt gemäss ICTjournal seine Expertise bei der Entwicklung einer End-to-End-Datenmanagement-Plattform ein, während Cloudera in die Bereiche Datawarehouse und Machine Learning investierte.

Konkurrenz zu AWS und Microsoft Azure

Cloudera und Hortonworks haben ihre Geschäfte rund um das Hadoop Open Source Framework aufgebaut und bieten eine kommerzielle Distribution in einem Markt, der laut Forrester ebenfalls von MapR, IBM und Pivotal dominiert wird. Diese Angebote zur Vereinfachung der Bereitstellung und Verwaltung des Hadoop-Frameworks konkurrieren nun mit rein Cloud-basierten Hadoop-Lösungen, darunter Amazon Web Service und Microsoft Azure.

Webcode
DPF8_110013

Kommentare

« Mehr