Zusammenarbeit

Micro Focus und PwC kooperieren für mehr IT-Sicherheit

Uhr

Der Softwareanbieter Micro Focus und Pricewaterhouse Coopers haben eine Partnerschaft vereinbart. Sie wollen gemeinsam Lösungen für mehr Cyber Security anbieten.

(Source: YurolaitsAlbert / iStock.com)
(Source: YurolaitsAlbert / iStock.com)

Micro Focus und Pricewaterhouse Coopers (PwC) arbeiten neu zusammen. Das Softwarehaus und der Wirtschaftsprüfer wollen gemeinsam Lösungen für Cyber Security und Privacy anbieten. PwC könne Firmen dabei helfen, Risiken einzuschätzen, die Compliance von Sicherheitskonzepten sicherzustellen und Prozesse richtig zu implementieren, heisst es in der Medienmitteilung.

Unternehmen, die Lösungen für Applikations- und Datensicherheit, das Risikomanagement und das Identity- und Access-Management einsetzen, sollen von der Kooperation profitieren. Ein weiteres Thema sei die intelligente Überwachung von Infrastrukturen.

"Daten als neues Gold der Organisationen bilden zunehmend das Zentrum unternehmerischer Aktivitäten", lässt sich Alexander Neff, Vice President Sales für Micro Focus in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in der Mitteilung zitieren. "Umso bedeutender ist es, datenzentrische Sicherheitskonzepte zu implementieren und die Trennung zwischen IT-Sicherheit und den gesamtheitlichen strategischen Business-Zielen zu überwinden."

Webcode
DPF8_110357

Kommentare

« Mehr