Rising Star Tim Brown

Der neue CEO will Magnolia weltweit bekannt machen

Uhr | Aktualisiert

Seit Januar 2019 ist Tim Brown der neue CEO von Magnolia. Zuvor sammelte er unter anderem bei Maxymiser Erfahrungen. Brown gab auf Anfrage Auskunft über seine wichtigsten Aufgaben und seine persönlichen Ziele.

Tim Brown, CEO, Magnolia (Source: zVg)
Tim Brown, CEO, Magnolia (Source: zVg)

Das Basler Unternehmen Magnolia hat seit Anfang des Jahres ­einen neuen CEO. Tim Brown übernahm die Leitung des Anbieters von Content-Management-Systemen (CMS). Er tritt in die Fussstapfen von Mitgründer Pascal Mangold, der sich nun auf sein Verwaltungsratsmandat konzentriert, wie das Unternehmen mitteilt.

Brown arbeitete zuletzt für Oracle und war dort von Oktober 2015 bis April 2018 als Group Vice President beim Product Management tätig. Davor hatte er die New-Yorker Marketing-Tech-Firma Maxymiser geleitet, bis sie von Oracle übernommen wurde. Mit der Übernahme wechselte auch Brown zum Softwareunternehmen.

Brown sieht es als eine seiner wichtigsten Aufgaben an, ­Magnolia bei Customer-Experience-Führungskräften auf der ganzen Welt bekannt zu machen. Dank des neuen Investors Elvaston will Brown verstärkt in die Spitzenprodukte und -dienstleistungen von Magnolia investieren.

Brown sieht es als persönliches Ziel, das Unternehmen weltweit als Innovationsführer im Bereich der digitalen Kundenerlebnisse bekannt zu machen und den Mehrwert für die Kundschaft aufzuzeigen, wie er sagt. Das wolle er mithilfe seiner Erfahrungen schaffen, die er als Leiter der Softwareunternehmen Touch Clarity und Maxymiser gewonnen habe. Beide Unternehmen seien inzwischen zu wichtigen Playern im Bereich Website-Testing und -Personalisierung ­geworden.

Tags
Webcode
DPF8_127517

Kommentare

« Mehr