"Crowdlending Survey"

Der Schweizer Crowdlending-Markt wächst

Uhr

Der Crowdlending-Markt in der Schweiz ist letztes Jahr um rund 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Das zeigen Zahlen von PwC, der Swiss Marketplace Lending Association und der Hochschule Luzern. Im internationalen Vergleich ist der Markt aber immer noch klein.

(Source: Pavlo Vakhrushev / Fotolia.com)
(Source: Pavlo Vakhrushev / Fotolia.com)

Das Interesse am Schweizer Crowdlending-Markt steigt und steigt. 2018 gab es Crowdlending-Kredite im Umfang von 262 Millionen Franken, wobei vor allem institutionelle Anleger in den Markt investierten. Das zeigt die zweite "Crowdlending Survey", die die Hochschule Luzern gemeinsam mit PwC und der Swiss Marketplace Lending Association erstellt hat. Ausser den Volumina wurden in der Umfrage auch die wichtigsten Herausforderungen aus Sicht der Plattformen erhoben.

Laut der Umfrage wuchs der Schweizer Crowdlending-Markt 2018 gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent. Die untersuchten 13 Plattformen hätten Kredite im Umfang von 262 Millionen Franken finanziert. 2017 seien es 187 Millionen Franken gewesen. Im Jahr 2015 habe das Volumen der vermittelten Kredite bei lediglich 8,4 Millionen Franken gelegen. Das sei gerade mal 3,2 Prozent des diesjährigen Umfangs, heisst es in der "Crowdlending Survey".

Quelle: Crowdlending Survey, Hochschule Luzern, PwC, Swiss Marketplace Lending Association, 2019.

Einen grossen Anteil innerhalb des Crowdlendings habe das Business Crowdlending, also die Finanzierung von Schweizer KMU. Dieser Markt habe letztes Jahr rund 134,4 Millionen Franken vermittelt. Anders sieht es aus im Consumer Crowdlending: Bei den Konsumkrediten, also den Krediten an Privatpersonen, belief sich das Volumen auf 57 Millionen Franken.

Der Bereich der hypothekarisch besicherten Kredite verzeichnete ein starkes Wachstum. 2017 vermittelte der Markt noch 23,1 Millionen Franken, 2018 waren es schon 70,5 Millionen Franken. Obwohl sich das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr verringerte, erwarten die Studienautoren weiterhin einen hohen Zuwachs.

Auch institutionelle Investoren haben die neue Anlageklasse für sich entdeckt. Das Interesse von professionellen Anlegern wie Asset Manager, Family Offices, Fonds und vermögenden Personen steige markant. Ihr Anteil an den finanzierten Kreditvolumen bei den Schweizer Plattformen sei noch einmal leicht gestiegen. Je nach Plattform gebe es allerdings starke Unterschiede. Die meisten professionellen Investoren würden sich auf die grösseren Plattformen konzentrieren.

Quelle: Crowdlending Survey, Hochschule Luzern, PwC, Swiss Marketplace Lending Association, 2019.

Sowohl für den Gesamtmarkt als auch für einzelne Plattformen sei es zentral, eine kritische Grösse zu erreichen, um für institutionelle Investoren attraktiver zu werden. Aus Sicht der Autoren könnte sich ab einem jährlichen Marktvolumen von 1 Milliarde Schweizer Franken ein weiterer Wachstumsschub abzeichnen.

Die Gewinnung von Geldgebern und Geldnehmern habe für die Plattformen eine hohe Bedeutung, heisst es in der Umfrage. Die Schwierigkeit im Crowdlending-Markt bestehe insbesondere darin, dass das Wachstum auf beiden Seiten in etwa ausgeglichen sein sollte. Ein weiterer kritischer Faktor für die Branche sei das Thema Reputationsrisiken.

Verglichen mit weit entwickelten Crowdlending-Märkten wie Grossbritannien oder den USA liege der Schweizer Markt weiterhin im Rückstand, sagen die Autoren der Umfrage. Das im Crowdlending pro Einwohner investierte Volumen habe in der Schweiz im Jahr 2018 bei 30 Franken gelegen. Im Vorjahr seien es noch 22 Franken gewesen. In Grossbritannien habe der Wert im gleichen Jahr bereits bei 89 Franken gelegen, in den USA bei 119 Franken.

...............................................

Über Crowdlending

Crowdlending beschreibt die Vermittlung von Fremdkapital zwischen Kapitalgebern und Kapitalnehmern über das Internet. Es wird zwischen Krediten an Privatpersonen (Consumer Crowdlending), für Unternehmen (Business Crowdlending) sowie für Immobilien (Real Estate Crowdlending) unterschieden. (Quelle: HSLU)

Der Crowdlending-Umfrage 2019 gibt es gratis zum Download - auf Deutsch und Englisch.

Tags
Webcode
DPF8_137861

Kommentare

« Mehr