Eröffnung des Cubic

Hier forscht Bühler am Essen von morgen

Uhr

Bühler hat nach 20 Monaten Bauzeit seinen Innovationscampus "Cubic" eröffnet. Das Unternehmen aus Uzwil will dort neue Technologien und Nahrungsmittel entwickeln. Digitale Lösungen bilden dabei einen Schwerpunkt.

Bühlers Bakery Innovation Center ist Teil des Cubic. (Source: Bühler)
Bühlers Bakery Innovation Center ist Teil des Cubic. (Source: Bühler)

Bühler hat seinen Innovationscampus "Cubic" eröffnet. Der neue Standort umfasse acht Applikationszentren, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Gemeinsam mit Kunden, Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Start-ups forsche Bühler hier an Lösungen, um sie in Geschäfte zu überführen, lässt sich CEO Stefan Scheiber in einer Mitteilung zitieren.

Neben der Entwicklung von Lösungen wolle Bühler mit dem Innovationscampus auch neue berufliche Fähigkeiten sowie Methoden des Lernens, Arbeitens und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit fördern, so Scheiber weiter. Ein Schwerpunkt liege hierbei auf digitalen Lösungen, etwa im Internet der Dinge.

Wie Bühler bei der Digitalisierung Vollgas gibt, erfahren Sie im Interview mit CTO Ian Roberts.

Innovation aus dem Pastalabor

Der dreistöckige Cubic sei für bis zu 300 Personen ausgelegt und besonders nachhaltig konzipiert, schreibt Bühler. Konzeptionell sei das Gebäude so in den Standort Uzwil integriert, dass es eine physische Brücke zwischen den Entwicklungs-, Ingenieurs- und Konstruktionsteams, der der Produktion und den Anwendungszentren bilde. In den Anwendungszentren würden Ideen von Kunden sowie Prototypen getestet und zur Marktreife weiterentwickelt. Folgende Zentren sind laut Mitteilung im Cubic beheimatet:

  • Das Batterienlabor forscht an Elektrodenpaste zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien

  • Im Applikationszentrum für Grinding & Dispersing entwickelt Bühler Lösungen zum Nassmahlen und Dispergieren

  • Ein Anwendungszentrum für Druckguss

  • Im Applikationszentrum für Pasta will Bühler neue Teigwaren entwickeln, etwa solche mit hohem Proteingehalt oder mit einem Anteil Mikroalgen

  • Ein Grain Technology Center

  • Im Anwendungszentrum für Nahrungsmittel will Bühler etwa Fleischalternativen für die wachsende Zahl an Flexitariern entwickeln

  • Das Bakery Innovation Center entwickelt zusammen mit Bäckereikunden Backwaren mit neuem Geschmack

  • Im Schokoladeanwendungszentrum testet Bühler neue Aromen und Prozesse für Kakao-basierte Produkte

  • Das Kaffeeanwendungszentrum entwickelt zusammen mit Kunden neue Röst- und neue Geschmacksvarianten

Der Cubic sei in einem Zeitraum von 20 Monaten erbaut worden. Bühler habe 50 Millionen Franken darin investiert.

Webcode
DPF8_140160

Kommentare

« Mehr