Akku-Vergleich

iPhone 11 Pro Max lässt Huawei und Samsung im Akku-Test hinter sich

Uhr
von dsc, Watson

Ein Praxistest ist der Akkuleistung von iPhone 11 Pro Max und Android-Smartphones nachgegangen. Fazit: Apple holt aus seinen Akkus mehr Laufzeit heraus als Samsung und Huawei.

Da hatten noch alle Testkandidaten "Saft". Aber wer hielt am längsten durch? (Source: Watson / Youtube-Screenshot)
Da hatten noch alle Testkandidaten "Saft". Aber wer hielt am längsten durch? (Source: Watson / Youtube-Screenshot)

Besteht das iPhone 11 Pro Max gegen die derzeit besten Android-Smartphones in Sachen Akkuleistung? Dieser Frage geht ein aktueller Praxistest nach, in dem das grösste und teuerste neue Apple-Handy gegen das Huawei Mate Pro 30 und das Galaxy Note 10 Plus von Samsung antritt.

Der bei YouTube veröffentlichte Test beinhaltet das Öffnen und Ausführen mehrerer Anwendungen, darunter Instagram, die Standard-Kamera-App und einige Games. So soll ein aus Nutzerperspektive "normaler Tag" simuliert werden.

Der Test stammt vom YouTuber @Mrwhosetheboss, der mit seinem Kanal stolze 2,77 Millionen Abonnenten erreicht.

Der Ausdauer-Test im Video:

Alle drei Modelle der 2019er-iPhone-Generation treten gegen die stärksten Rivalen aus Südkorea und China an ...

Die Akkugrösse der Testkandidaten

Die Smartphones von Apple, Huwaei und Samsung bringen gemäss den Herstellerangaben folgende Akkukapazität, angegeben in Milliamperestunden (mAh), mit:

  • iPhone 11:
    3046 mAh

  • iPhone 11 Pro:
    3190 mAh

  • iPhone 11 Pro Max:
    3969 mAh

  • Galaxy Note 10 Plus:
    4300 mAh

  • Huawei Mate 30 Pro:
    4500 mAh

So lang hielten die Testgeräte durch:

Nach über fünf Stunden machte der erste Akku schlapp ...

  • 5. iPhone 11:
    5 Stunden, 3 Minuten

  • 4. Galaxy Note 10 Plus:
    6 Stunden, 31 Minuten

  • 3. iPhone 11 Pro:
    6 Stunden, 42 Minuten

  • 2. Huawei Mate 30 Pro:
    8 Stunden, 13 Minuten

  • 1. iPhone 11 Pro Max:
    8 Stunden, 31 Minuten

Fazit

Das iPhone 11 Pro Max gewinnt, nach einem langen Kopf-an-Kopf-Rennen mit Huaweis Flaggschiff. Die Akkuleistung beider Smartphones sei ausserordentlich, hält der Tester im Video fest. Wobei auch die anderen Testkandidaten zu überzeugen wussten. Auch beim iPhone 11, das auf dem letzten Platz landete und zuerst schlapp machte, sei die Akkuleistung immer noch als "gut" zu bezeichnen, heisst es.

Und was lernen wir daraus?

Der Test zeigt, dass die Akkukapazität allein zu wenig aussagekräftig ist, um die Ausdauer eines Smartphones zu beurteilen.

Apple holt aus vergleichsweise kleinen Akkus mehr Laufzeit heraus als Samsung und Huawei aus deutlich grösseren Akkus. Sprich: Die Energie-Effizienz ist im Betrieb grösser. Bleibt anzumerken, dass alle drei Premium-Hersteller ihre eigenen Chip-Design-Abteilungen finanzieren, doch mit dem A13-Prozessor ist Apple der Konkurrenz weit voraus.

Dieser Artikel erschien erstmals auf "Watson.ch".

Webcode
DPF8_152875

Kommentare

« Mehr