Studie der HSG

Das gesamte Internet könnte crashen

Uhr | Aktualisiert

Eine Studie der Universität St. Gallen zeigt: In den nächsten zehn Jahren könnte das Internet komplett ausfallen. Ein solches Szenario sei nicht versicherbar.

(Quelle: Pixabay/geralt/CC0 Public Domain)
(Quelle: Pixabay/geralt/CC0 Public Domain)

Das Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen und Swiss Re haben eine Studie zu Cyber-Risiken vorgestellt. Die Resultate zeigen: Mit einer über 40-prozentigen Wahrscheinlichkeit wird das Internet in den nächsten zehn Jahren komplett ausfallen. Die Ziffer ist hoch. Eine ähnliche Studie schätzte die Wahrscheinlichkeit eines Totalausfalls 2010 auf gerade mal 10 Prozent.

Im Gegensatz zu Hackerangriffen auf einzelne Unternehmen seien extreme Szenarien wie ein flächendeckender Internetausfall nicht versicherbar. Eine unternehmensübergreifende Datensammlung zu Cyber-Attacken könne aber helfen, solche Risiken besser zu versichern. In diesem Zusammenhang fordern die Studienautoren einen Dialog zwischen staatlichen Stellen und Unternehmen.

Auf dem US-amerikanischen Versicherungsmarkt würden Cyber-Versicherungen Prämien im Milliardenumfang einfahren. Hintergrund seien staatliche Meldepflichten für Cyber-Attacken. In der Schweiz würden entsprechende Meldepflichten derzeit diskutiert, so dass die Autoren auch hierzulande eine deutliche Zunahme des Versicherungsmarktes erwarten.

Webcode
7635

Kommentare

« Mehr