Lumia 925

Nokias Kompaktkamera-Ersatz

Uhr | Aktualisiert
von Fabian Pöschl

Nokia hat mit dem neuen Lumia 925 ein Smartphone entwickelt, dessen Kamera mit 6 Linsen, Bildstabilisator und Bildbearbeitungssoftware ausgestattet ist. Seit heute ist es erhältlich.

Das Nokia Lumia 925 ist in den Farben Weiss, Grau oder Schwarz erhältlich. (Quelle: Nokia)
Das Nokia Lumia 925 ist in den Farben Weiss, Grau oder Schwarz erhältlich. (Quelle: Nokia)

Nokia hat bei seinem neuesten Smartphone Wert auf eine ansprechende Kamera gelegt. Im Lumia 925, das seit heute Freitag in der Schweiz erhältlich ist, steckt eine 8,7-MP-Kamera mit 6 Linsen, Bildstabilisator und Imaging-Software der neuesten Generation, verspricht der Hersteller in einer Mitteilung. Dadurch würden Video- und Fotoaufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen möglich.

Das Smartphone kann mit einem Klick bis zu zehn Bilder in Serie schiessen und schliesslich in einem Bild zusammenfassen. Zahlreiche Funktionen wie Best Shot, Change Faces oder Remove Objects sollen zudem das nachträgliche Bearbeiten und Optimieren von Bildern erlauben.

Das Lumia 925 kommt als erstes Nokia-Handy mit der Beta-Version von Nokia Glance Screen, wodurch etwa die Uhrzeit direkt auf dem Standby-Bildschirm angezeigt wird. Neu kann das Smartphone auch durch doppeltes Tippen auf den Standby-Bildschirm entsperrt werden. Als Betriebssystem dient Windows Phone 8.

Das Smartphone bietet verschiedene vorinstallierte Dienste wie Nokia Mix Radio für das Streamen von Musik, ortsbasierte Services und Navigations-Dienste.

Das 4,5-Zoll-Display mit Gorilla-2-Glas umfasst ein Aluminium-Rahmen, während die Rückseite des Smartphones aus robustem Polycarbonat besteht. Insgesamt ist das Gerät 8,5 Millimeter dick. Das Lumia 925 ist gemäss Nokia in Weiss, Grau oder Schwarz zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von knapp 700 Franken ohne Abonnement erhältlich.

Optional ist auch ein Ladecover für kabelloses Aufladen verfügbar, das an der Rückseite des Smartphones befestigt wird. Es wird in den Farben Weiss, Schwarz, Gelb und Rot zum UVP von knapp 30 Franken angeboten.

Kommentare

« Mehr