Online Community

Spitalregion St. Gallen vernetzt

Uhr | Aktualisiert

Die Cybermedical Community von Cyberfish soll künftig auch Ärzte und Spitäler im Kanton St. Gallen vernetzen. Derzeit sind über 150 Spitäler und 3000 Ärzte Teil der Gemeinschaft.

Die Spitalregionen des Kantons St. Gallen verstärken die Bemühungen zur Vernetzung der IT-Anwender über eine Online-Gemeinschaft. International sind bereits über 3000 Ärzte und 150 Spitäler teil der Cybermedical Community. In Zukunft sollen bis zu 1000 Ärzte der öffentlichen Spitäler des Kantons St. Gallen per Videokonferenz vernetzt werden. In St. Gallen werden unter anderem die Fachbereiche Pathologie, Kardiologie und Onkologie in die Cybermedical Community eingebunden.

Basis ist eine IT-Lösung von Cyberfish. Wie das Unternehmen mitteilt, ermöglicht sie einen sicheren und schnellen Austausch hochauflösender Bilder von Arzt zu Arzt. Medizinische Fachleute können sich so auf einer Plattform anhand von Live-Bildern austauschen. Während Operationen könnten Ärzte so beispielsweise Zweitmeinungen einholen. Ausserdem diene die Cybermedical Community der Fortbildung. Die IT-Lösung ist auch mobil über iPads oder Android-Geräte jederzeit abrufbar.

Kommentare

« Mehr