Swisscom einziger Bewerber für Grundversorgung

Uhr | Aktualisiert
Wie nicht anders zu erwarten, hat die Swisscom als einziges Telekommunikationsunternehmen eine Bewerbung für die Übernahme Grundversorgung beim Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) eingereicht. Die Frist für die Eingabe möglicher Offerten ist am 1. März abgelaufen. Wie das BAKOM gestern Montag mitteilte, werde die Bewerbung hinsichtlich der definierten Ausschreibungskriterien sowie der zu erfüllenden Auflagen überprüft und allenfalls nötige Zusatzinformationen oder Ergänzungen zur Offerte verlangt. Bis voraussichtlich Juni wird dann die ComCom über das Grundversorgungsmandat entscheiden. Die neue Konzession tritt auf den 1. Januar 2003 in Kraft und dauert bis zum 31. Dezember 2007.

Kommentare

« Mehr