Für personalisierte Werbung

IBM kauft Marketing-Spezialisten

Uhr | Aktualisiert
von George Sarpong

IBM ergänzt sein Smarter-Commerce-Geschäft mit Silverpop. Das Unternehmen bietet Werkzeuge für die personalisierte Werbung.

IBM kauft Silverpop, einen Anbieter für Marketing-Software mit Cloud-Funktionen. Mit dem Deal will IBM sein Smarter-Commerce- und Marketing-Angebot in den Bereichen Business Intelligence und Big Data ergänzen, wie IBM mitteilt.

Mit der Lösung könnte etwa ein Provider wie Swisscom herausfinden, ob ein Kunde immer die neueste Technik kauft und ihm ein personalisiertes Angebot für das neueste Top-Smartphone zusenden. Der Clou an Silverpop ist die Automatisierungstechnik. Diese soll Anwendern helfen, ihre Werbung einfach für Kunden zu personalisieren. Dadurch eigne sich die Lösung neben Grosskunden auch bereits für kleine Unternehmen.

Kommentare

« Mehr