Goldbach Media löst Online-Bereich auf

Uhr | Aktualisiert
Das Zürcher Crossmedia-Haus Goldbach Media verpasst sich eine neue Organisationsstruktur: Die operativen Einheiten in der Schweiz werden von ehemals zwei B2C- und fünf B2B-Business-Units neu in den vier Bereichen Media Sales, Internationales Geschäft, Offline Media und Content gegliedert. Verschwinden wird neben den Bereichen Context und Technology der Bereich Online, bisher durch das Finanzportal Moneycab abgedeckt. Moneycab wird neu gemeinsam mit Swisscontent der Einheit Content zugerechnet – was letztlich die zunehmende Verschmelzung der beiden Goldbach-Unternehmen dokumentiert: Vergangenen Juni wurde Swisscontent-CEO Fredy Hämmerli zusätzlich auch CEO von Moneycab. Hämmerli ist dementsprechend auch verantwortlich für den Gesamtbereich Content. Der ehemalige Online-Leiter Rolf Suter ist zum neuen Geschäftsführer von Goldbach Media GmbH Österreich ernannt worden. Suter wird das Amt gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Mario Hrastnig ausüben. Ziel ist es, die österreichische Niederlassung von einem Online- zu einem Crossmedia-Unternehmen zu entwickeln. Weiterhin Leiter der Einheit Media Sales (offline und online) bleibt Michi Frank. Weiter übernimmt Goldbach-CEO Klaus Kappeler vorübergehend die Verantwortung für das Internationale Geschäft. Neu dabei ist Jürg Bachmann: Der ehemalige Leiter elektronische Medien beim St.Galler Tagblatt übernimmt die Leitung des Bereichs Offline (Hitradio Z sowie Beteiligungen an Radio Ri und Radio Central). Unverändert in Struktur und Besetzung bleibt das Gruppenmanagement von Goldbach Media.

Kommentare

« Mehr