Quovadis SuisseID Signing Service

Elektronisch unterschreiben ohne Hardware

Uhr | Aktualisiert

Quovadis lanciert den SuisseID Signing Service. Mit dem Cloud-Sevice sollen elektronische Unterschriften ohne Verwendung einer Smartcard oder eines USB-Tokens erstellt werden können.

Neu kann auch ohne USB-Stick elektronisch unterschrieben werden. (Quelle: Suisseid)
Neu kann auch ohne USB-Stick elektronisch unterschrieben werden. (Quelle: Suisseid)

Elektronische Unterschriften können neu ohne Verwendung einer Smartcard oder eines USB-Tokens erstellt werden. Der Zertifizierungsanbieter Quovadis lanciert gemäss einer Mitteilung mit dem SuisseID Signing Service einen Cloud-Dienst, der rechtsgültiges elektronisches Unterschreiben gemäss Schweizerischem Signaturengesetz (ZertES) ohne zusätzliche Hardware möglich machen soll. Der Dienst umfasse eine benutzerfreundliche und transparente Handhabung, flexible Registrier- und Rolloutprozesse sowie eine einfache und kostengünstige Integration.

Der SuisseID Signing Service basiert gemäss Quovadis auf der etablierten true-Sign Plattform der Firma Keyon. Diese werde von vielen mittleren und grossen Unternehmen im Bereich von Unternehmenssignaturen oder rechtsgültigen Signaturen gemäss ElDI-V oder GeBüV verwendet. Zu den bisherigen Nutzern des SuisseID Signing Service von Quovadis zählt die Grundbuchdaten-Plattform SIX Terravis, die seit 2012 den Dienst für den elektronischen Geschäftsverkehr zwischen Grundbuch- und Handelsregisterämtern, Banken und Notariaten nutzt.

Kommentare

« Mehr